Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Zwei nächtliche Brände im Leipziger Norden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig

Zwei nächtliche Brände im Leipziger Norden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 11.10.2020
Gleich zweimal musste die Leipziger Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag zu größeren Bränden im Norden der Stadt ausrücken. In beiden Fällen wird von Brandstiftung ausgegangen. (Symbolbild) Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Feuerwehr ist in der Nacht zum Sonntag zu zwei größeren Bränden im nördlichen Stadtgebiet ausgerückt. Wie die Polizei mitteilte, wurde das erste Feuer gegen 0.20 Uhr im Ortsteil Lützschena-Stahmeln gemeldet. Dort stand der Dachstuhl der ehemaligen Sternburg-Brauerei aus bisher unbekannter Ursache in Flammen. Der Dachstuhl wurde auf einer Fläche von 20 mal 30 Metern vollständig zerstört. Zum Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. Eine Selbstentzündung könne mit hoher Wahrscheinlichkeit ausgeschlossen werden, es werde nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt, hieß es.

Nur wenig später – gegen 0.40 Uhr – musste die Feuerwehr in den Wangerooger Weg in Gohlis ausrücken. Laut Polizei hatten Unbekannte dort eine Mülltonne in Brand gesetzt. Die Flammen griffen auf mindestens sieben weitere Tonnen sowie zwei Autos über, die stark beschädigt wurden. Es entstand ein Schaden von rund 28.000 Euro. In diesem Fall wird wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Von CN