Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Rote Ampel überfahren: Drei Menschen schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker

Rote Ampel überfahren: Drei Menschen bei Unfall in Leipzig Rückmarsdorf schwer verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 18.04.2021
Am 19.04.2021 gegen kurz nach 15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Leipzig Rückmarsdorf
Am 19.04.2021 gegen kurz nach 15 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall in Leipzig Rückmarsdorf Quelle: Eric Pannier / Einsatzfahrten Leipzig
Anzeige
Leipzig

Bei einem Verkehrsunfall in Rückmarsdorf sind am Sonntagnachmittag drei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Abend mitteilte, war eine 32-jährige Frau kurz nach 15 Uhr im Begriff, mit ihrem Seat die Kreuzung Merseburger Straße (Bundesstraße 181)/Miltitzer Straße bei Rot zu überqueren. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit dem VW Golf einer 31-Jährigen zusammen, die Grün hatte. Als Folge der Kollision prallte der Golf gegen zwei Fahnenmasten und kam am Lichtmast eines Autohauses zum Stehen.

Unfall in Leipzig-Rückmarsdorf: Unfallwagen gegen Ampelmast geschoben

Doch damit nicht genug. Ein nachfolgender VW Passat rammte auch noch den Wagen der Unfall-Verursacherin und schob den Seat gegen einen Ampelmast. Der 45 Jahre alte Fahrer des Passats sowie die beiden Frauen wurden bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten.

Die Merseburger Straße war wegen des Rettungseinsatzes und der Bergungsarbeiten durch Feuerwehrleute teilweise gesperrt.

Von LVZ