Menü
Anmelden
Wetter wolkig
3°/ -1° wolkig
Leipzig Stadtpolitik

Leipzig / Stadtpolitik

Provenienzforscherin Lina Fubrich (links) und Restauratorin Franziska Lipp untersuchen das Gemälde „Leipzig von Südosten". Derzeit werden im Stadtgeschichtlichen Museum alle Kunstwerke gesichtet, die zwischen 1933 und 1945 erworben wurden.

Gekauft, geschenkt, zum Verkauf gezwungen – wie kamen Gemälde und Grafiken in die Sammlung? Das Stadtgeschichtliche Museum Leipzig erforscht die Herkunft von Objekten aus den Jahren 1933 bis 1945.

07:01 Uhr
Anzeige

So einfach hat es die Stadt den Leipzigern noch nie gemacht, den Haushaltsplan der Kommune zu verstehen. Auf einer interaktiven Karte werden jetzt erstmals alle in den kommenden beiden Jahren vorgesehenen Investitionen übersichtlich angezeigt.

27.11.2020

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Der Deutsche Städtetag ist in Sorge um die Zukunft der Innenstädte. Das sagte Burkhard Jung (SPD), Städtetagspräsident und Leipziger Oberbürgermeister, am Donnerstag. Er fordert einen Stufenplan für den Schulbetrieb, ein Verbot von Demos in Citys und von Silvesterfeuerwerk auf dem Augustusplatz.

26.11.2020

Bücher sind zum Lernen unerlässlich. Dabei sollen auch die Schulbibliotheken helfen. Doch denen fehlt oft das Geld. Die Stadt hat nun ein Konzept vorgelegt, wie sie ihre Schulbibliotheken entwickeln will. Dabei müssen viele Wünsche offen bleiben.

26.11.2020

Mit mehr als fünf Kilometern ist die Trasse durch den Leipziger Nordwesten nicht nur die längste in der Stadt, sie ist in weiten Teilen auch marode. Jetzt gibt es Pläne für den Umbau des südlichsten Teils der Magistrale.

26.11.2020
Anzeige

Juso-Vorsitzende für Sexkauf-Verbot - „Gekaufter Sex ist selten einvernehmlich“

Eine junge Leipziger SPD-Frau will, dass sich ihre Partei für ein Prostitutionsverbot nach schwedischem Vorbild einsetzt. Warum kritisieren sie dafür Linke und Feministinnen?

25.11.2020

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Wie denken Sie über die NS-Zeit, über Juden und Muslime? Wäre eine Diktatur besser für Deutschland? Fragen wie diese sind in Leipzigs kommunaler Bürgerumfrage zu finden. Die Stadt eruiert damit auch politische Einstellungsmuster – was einen Gohliser ebenso wundert wie die Erfassung von persönlichen Daten per Strichcode.

25.11.2020

Die Pandemie hat die Finanzpläne Leipzigs durchkreuzt. Der Stadt sind die Steuereinnahmen weggebrochen, zugleich aber immense Kosten durch Corona entstanden. Der Doppelhaushalt 2021/22 soll nun Wachstumsimpulse setzen – das hat jedoch seinen Preis.

24.11.2020

Am „Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen“ sorgen Initiativen auch in Leipzig für ein sichtbares Achtungszeichen: Unter anderem das Neue Rathaus wird am Mittwoch ab 17 Uhr orange leuchten. Während der Corona-Krise ist die Zahl der Gewaltdelikte gestiegen.

24.11.2020

Corona-Kundgebungen in Leipzig - Demo-Samstag: Warum die Polizei ihre Taktik änderte

Es gab einen Punkt am Samstag, an dem die Polizei Verstöße gegen Maskenpflicht und Abstandsgebote in der Innenstadt nicht mehr kontrollierte. Warum war das so? Und warum wurde bei der Zusammenkunft mehrerer hundert Corona-Kritiker in der Großen Fleischergasse nicht eingegriffen?

23.11.2020
Anzeige

Meistgelesene Artikel / 7 Tage

4

Gerangel um Stadtratsbeschluss - AfD kritisiert Leipzigs geplanten Bürgerhaushalt