Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik BUND Leipzig fordert Ausstieg aus der Fernwärme und startet Kampagne
Leipzig Stadtpolitik BUND Leipzig fordert Ausstieg aus der Fernwärme und startet Kampagne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:07 09.05.2019
Der BUND fordert, ab 2023 keine Fernwärme mehr aus dem Kraftwerk Lippendorf zu beziehen. Quelle: Julia Tonne
Leipzig

Der Leipziger BUND-Vorsitzende Martin Hilbrecht verweist in einem offenen Brief an OBM Burkhard Jung (SPD), L-Gruppe und Stadtwerke auf die geplante Erweiterung des Tagebaus Schleenhain, die den Abriss des Dorfes Pödelwitz zur Folge hätte. Lippendorf produziere nicht nur das klimaschädliche Kohlendioxid, sondern überschreite auch die Quecksilber-Grenzwerte, sagt Hilbrecht. Der Bau eines neues Gaskraftwerks würde sich wirtschaftlich und klimatechnisch lohnen.

Der BUND will den Ausstieg aus dem Vertrag mit der Kampagne „Leipzig steigt aus – wir helfen den Stadtwerken aus der Kohle“ unterstützen. Unter „www.leipzig-steigt-aus.de“ könnten Bürger die Absichtserklärung abgeben, dass sie ihren Strom nach einem Ausstieg aus der Fernwärme bei den Stadtwerken beziehen. Derzeitige Kunden könnten dort erklären, dass sie ohne Ausstieg den Stromvertrag kündigen würden. Die Adressen potenzieller Neukunden wolle man nach dem Ausstieg den Stadtwerken zur Verfügung stellen.lvz

Von lvz

Verkehr, Sicherheit, Naturschutz, Zusammenhalt? Sechs Leipziger Stadtratskandidaten fassen zusammen, warum Wähler ihnen ihrer Meinung nach am 26. Mai ihre Stimme geben sollten – in nur 30 Sekunden.

09.05.2019

Sie wollen keineswegs das Autofahren verbieten. Den Öffentlichen Nahverkehr und den Radverkehr fördern, steht bei den Leipziger Grünen aber weit vor dran. konsequenten Weg in Richtung Klima- und Umweltschutz gibt es nur mit den Grünen, sagt Sprecherin Stefanie Gruner im Interview.

08.05.2019

Von AfD bis SPD: Vertreter der im aktuellen Leipziger Stadtrat vertretenen Fraktionen haben sich am Dienstag bei einem Podium den Fragen von LVZ-Lokalchef Björn Meine gestellt. Im Marriott-Hotel ging es um Themen wie Verkehrspolitik, Mieten oder Niedriglöhne.

07.05.2019