Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Keine Baufirmen: Leipzig bleibt auf mehreren Hundert Millionen Euro sitzen
Leipzig Stadtpolitik

Leipzig: Rathaus hortet 317 Millionen Euro durch Investitionsstau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:48 10.09.2021
Ein Beispiel von vielen: Der Liviaplatz im Leipziger Waldstraßenviertel sollte eigentlich im Oktober umgebaut werden. Doch auf die Ausschreibung der Stadt hat sich keine einzige Baufirma gemeldet. Jetzt will das Rathaus im Frühjahr eine Baufirma finden. Denn zu Jahresbeginn gibt es in einigen Auftragsbüchern Lücken, heißt es.
Ein Beispiel von vielen: Der Liviaplatz im Leipziger Waldstraßenviertel sollte eigentlich im Oktober umgebaut werden. Doch auf die Ausschreibung der Stadt hat sich keine einzige Baufirma gemeldet. Jetzt will das Rathaus im Frühjahr eine Baufirma finden. Denn zu Jahresbeginn gibt es in einigen Auftragsbüchern Lücken, heißt es. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Die Stadt Leipzig schiebt einen gewaltigen Investitionsstau vor sich her: Weil das Rathaus kaum Baufirmen findet und interne Probleme wie Planungsverz...

09.09.2021
Einziger Wahlkampfauftritt in Mitteldeutschland - Olaf Scholz kommt an die Sachsenbrücke
05.09.2021