Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Holger Mann will in den Bundestag
Leipzig Stadtpolitik

Leipziger SPD-Chef: Holger Mann will in den Bundestag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:37 02.10.2020
Der derzeitige SPD-Landtagsabgeordnete Holger Mann will in den Bundestag. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Holger Mann (41) will in den Deutschen Bundestag einziehen. Der Leipziger SPD-Chef und Landtagsabgeordnete wird sich in seiner Partei als Kandidat für den Bundestagswahlkreis Leipzig-Nord bewerben.

„Die Corona-Pandemie beschleunigt den digitalen Wandel im Bereich von Arbeit, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft, schafft Handlungsdruck, aber auch neue Gestaltungsspielräume“, sagte Mann. „Ich möchte die Entwicklung Leipzigs zum führenden Standort für Digitalisierung und Forschung im Bundestag weiter vorantreiben.“ Ihm gehe es zudem um eine Politik für bezahlbaren Wohnraum und nachhaltige Mobilität. „Unsere wachsende Stadt Leipzig braucht eine starke sozialdemokratische Vertretung im Bundestag, um diese Herausforderungen solidarisch zu bestehen“, so der SPD-Politiker. Der Schwerpunkt seiner Wahlkreisarbeit liege im Leipziger Norden. „Hier will ich der SPD Gesicht und Stimme im Wahlkampf verleihen und stelle mich deshalb hier zur Wahl.“

Anzeige

Bisher war die SPD-Politikerin Daniela Kolbe im Leipziger Nord-Wahlkreis angetreten und über Liste ins Parlament eingezogen. Kolbe will bei der nächsten Bundestagswahl allerdings nicht erneut antreten.

Von bm