Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Nordsachsens Landrat Emanuel und Schkeuditzer OBM Bergner wollen die Nordkurve
Leipzig Stadtpolitik Nordsachsens Landrat Emanuel und Schkeuditzer OBM Bergner wollen die Nordkurve
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 17.04.2019
Nordsachsens Landrat Kay Emanuel und der Schkeuditzer OBM Rayk Bergner (beide CDU) kämpfen für eine direkte Zugverbindung des Leipziger Flughafens nach Berlin, die sogenannte Nordkurve. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig/Nordsachsen

Das Bauvorhaben steht auf der Liste von Ausgleichsmaßnahmen für den Kohleausstieg. Leipzigs OBM Burkhard Jung (SPD) hatte sich in der LVZ aber dagegen ausgesprochen. Die Staatskanzlei hat den Begriff „Nordkurve“ inzwischen aus dem Papier gestrichen, hält aber am Projekt fest (die LVZ berichtete).

Emanuel will ICE-Sprinter am Flughafen halten lassen

Die Nordkurve bezeichnet eine Verbindung zwischen den Bahnstrecken LeipzigDelitzschBerlin und LeipzigFlughafen Leipzig/Halle – Erfurt. Über Jungs ablehnende Äußerungen zu diesem Projekt zeigen sich Nordsachsens Landrat Kai Emanuel und der Schkeuditzer Oberbürgermeister Rayk Bergner (beide CDU) irritiert. Es gehe gar nicht um eine Entweder-oder-Frage, sagte Emanuel, der auch Vorsitzender des Zweckverbandes für den Nahverkehrsraum Leipzig ist. „Natürlich sollen die ICE wie bisher zum Hauptbahnhof fahren“, sagt Emanuel. „Doch es gibt weitere ICE, die im Moment an Leipzig und Flughafen vorbeirauschen. Das sind die Sprinter zwischen Berlin und München. Um die geht es.“

Anzeige

Landrat: Wir brauchen mehr Passagiere

Die Nordkurve stelle keine bestehenden Verbindungen infrage, sondern ermögliche zusätzlich eine schnelle Direktverbindung zwischen den Flughäfen Berlin und Leipzig/Halle, erklärt der Landrat. Wie wichtig diese sei, habe nicht erst die Havarie am Dienstag in Schönefeld gezeigt, als Flugreisende nach Leipzig umgelenkt werden mussten. „Zu einer starken Metropolregion Mitteldeutschland gehört ein starker, gut angebundener Flughafen. Darum hat mir der Kreistag auf seiner jüngsten Sitzung den Auftrag erteilt, mich für den Bau der Nordkurve einzusetzen“, so Kai Emanuel. „Die Akzeptanz des Flughafens muss steigen, wir brauchen mehr Passagiere.“ Mit OBM Jung sei das auch so besprochen gewesen. Wenn es jetzt im Zuge der Hilfen für den Kohleausstieg nicht gelinge, die Nordkurve zu bekommen, dann klappe es nie, so Emanuel. Wenn man die Strecke einmal anfasse, lasse sich das mit einem S-Bahn-Haltepunkt bei Porsche verbinden. Die Nordkurve sei auch bedeutend für Arbeitskräfte aus dem Raum Berlin und für Geschäftsreisende. Sie bringe zehn bis 15 Minuten Zeitersparnis.

OBM Bergner: Burkhard Jung denkt nicht genug an die Region.

„Das ist eine ganz wichtige Strecke für die gesamte Region und die Anbindung des ländlichen Raums“, sagt der Schkeuditzer OBM Ray Bergner. „Die Argumentation von Herrn Jung ist ein Beleg dafür, dass sein Blick in die Region immer erst der zweite ist.“

Von Björn Meine