Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Stadtpolitik Stadträte machen sich für ein jüdisches Museum in Leipzig stark
Leipzig Stadtpolitik

Stadträte machen sich für ein jüdisches Museum in Leipzig stark

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 04.03.2021
Hebräische Buchstaben in einer Torarolle – die gibt es in der Leipziger Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinde. Ein Museum, das über das Judentum aufklärt und den Blick gleichzeitig in die Zukunft richtet, fehlt in der Stadt aber. Das möchte der Kulturausschuss des Stadtrates ändern.
Hebräische Buchstaben in einer Torarolle – die gibt es in der Leipziger Synagoge der Israelitischen Religionsgemeinde. Ein Museum, das über das Judentum aufklärt und den Blick gleichzeitig in die Zukunft richtet, fehlt in der Stadt aber. Das möchte der Kulturausschuss des Stadtrates ändern. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Mit dem Ariowitsch-Haus gibt es ein lebendiges Begegnungszentrum. Eine Gedenkstätte in der Gottschedstraße sowie Stolpersteine erinnern an den Holoc...