Menü
Anmelden
Wetter wolkig
16°/ 5° wolkig
Leipzig Wahl Europawahl

CDU, SPD, Linke, AfD: Sachsen ist künftig mit vier Abgeordneten im Europaparlament vertreten. Dazu kommt eine Hessin, die auch Sachsen-Anhalt und Thüringen vertritt.

26.05.2019

LVZ lesen - Unsere Abo-Angebote

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten, digital als E-Paper am Bildschirm oder mit Premium-Inhalten auf LVZ.de: Die Leipziger Volkszeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Sie wollten noch abstimmen, kamen aber zu spät. In Dresden bildeten sich auch nach 18 Uhr noch Schlangen vor einigen Wahllokalen. Wer draußen stehe, habe Pech hieß es.

26.05.2019

In Sachsen haben die Wahlhelfer am Sonntag fleißig die Stimmzettel zur Europa-Wahl ausgezählt. Unsere interaktive Karte zeigt Ergebnisse im Detail.

27.05.2019

Viele Briefwähler, Wartende vor Wahllokalen: Die Auszählung in Leipzig ist angelaufen – und es zeichnet sich eine deutlich höhere Beteiligung ab als noch 2014. In der Leipziger Innenstadt gab es zwischenzeitlich dutzende Meter lange Schlangen.

27.05.2019

Rund 6000 Wahllokale sind am Sonntag in Sachsen geöffnet, etwa 3,3 Millionen Wahlberechtigte können ihre Stimmen abgeben – bisher ohne Zwischenfälle, so der erste Stand.

26.05.2019

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Sie dürfen noch nicht wählen und müssen den Kopf hinhalten – wortwörtlich. Jugendliche haben sich am Samstag an das Neue Rathaus gekettet. Die Schlüssel wurden vorher Parteimitgliedern übergeben – eine Partei kam erst nach fünf Stunden.

25.05.2019

Rund 16.500 EU-Ausländer leben in der Messestadt. 15 von ihnen hat LVZ-Volontär Maximilian König während eines Streifzugs getroffen. Sie alle vereint das Glück, Leipziger zu sein. Und Europäer.

28.05.2019

Über 100.000 Minderjährige in Deutschland wurden von einer Initiative zur symbolischen Wahl gebeten, dabei gingen die Grünen deutlich als stärkste Kraft hervor. In einigen Teilen von Sachsen erzielte aber auch die Alternative für Deutschland hohe Ergebnisse.

24.05.2019

Als Katharina Wolf 2014 nach beruflichen Stationen in Berlin und Brüssel nach Dresden zurückkehrte, verstand sie die Welt nicht mehr: Pegida-Anhänger demonstrierten für stärkere Grenzen. Als Antwort gründete sie den sächsischen Landesverband der Europa-Union. Für ihr Ehrenamt wurde sie mit dem Preis „Frau Europas 2019“ ausgezeichnet.

23.05.2019