Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Europawahl Sachsens CDU-Generalsekretär schließt Bündnis mit AfD weiter aus
Leipzig Wahl Europawahl Sachsens CDU-Generalsekretär schließt Bündnis mit AfD weiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:58 27.05.2019
Alexander Dierks, Generalsekretär der CDU in Sachsen. (Archivfoto) Quelle: dpa
Kamenz

Sachsens CDU-Generalsekretär Alexander Dierks hat ein Bündnis mit der AfD nach der Landtagswahl am 1. September kategorisch ausgeschlossen. „Die AfD ist für die sächsische Union kein Partner und wird es auch nicht sein“, sagte er am Montag in Dresden bei einer ersten Wahlanalyse.

Die Partei hätte sich in den letzten Monaten derart oft gehäutet und derart oft ihr wahres Gesicht gezeigt. „Der Hauptgegner bei dieser Landtagswahl wird die AfD sein“, sagte er. Es werde darum gehen, diejenigen zu mobilisieren, die es „gut meinen mit diesem Land“.

Dierks räumte Fehler der CDU in der Vergangenheit ein. Es sei schwer, verloren gegangenes Vertrauen zurückzugewinnen. Die AfD war bei der Europawahl in Sachsen stärkste Kraft geworden und hatte die CDU hinter sich gelassen.

Von Jörg Schurig

„Viele ‎Ostdeutsche fremdeln mit Europa, besonders in Grenznähe und auf dem Land“, sagte die Leipziger Politologin Astrid Lorenz. Der Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik an der Uni Leipzig bewertet die Gewinne für die AfD als weniger stark als erwartet.

27.05.2019

Die Gewinner bei der Europawahl sind Leipzig die Grünen und die AfD. Beide Parteien gewannen ähnlich viele Stimmen hinzu. Die CDU und Linken verloren, die SPD brach desaströs ein. Leipzigs Stimmen in Europa werden schwächer. Die Details.

26.05.2019

CDU, SPD, Linke, AfD: Sachsen ist künftig mit vier Abgeordneten im Europaparlament vertreten. Dazu kommt eine Hessin, die auch Sachsen-Anhalt und Thüringen vertritt.

26.05.2019