Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kommunalwahl 200 Erstwähler in Taucha
Leipzig Wahl Kommunalwahl 200 Erstwähler in Taucha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 26.05.2019
Erstwähler Thomas Kleine wirft bei Wahlhelferin Birgit Fronmüller im Wahllokal 13 in der Tauchaer Kindertagesstätte „Grashüpfer" seine Wahlscheine in die Urnen. Quelle: Foto: Olaf Barth
Taucha

Genau 200 junge Tauchaerinnen und Tauchaer hatten am Sonntag die Möglichkeit, erstmals bei einer Kommunal- und Europawahl ihre Stimmen abzugeben. Einer von ihnen ist Thomas Kleine. Der 19-jährige Erstwähler wollte sich diese Chance an politischer Beteiligung auf keinen Fall entgehen lassen. „Ich finde, junge Menschen sollten unbedingt ein Mitspracherecht haben und es dann auch nutzen. Wahlen haben schließlich eine essenzielle Bedeutung für die Demokratie.“

Den jungen Tauchaer interessiert dabei bezüglich Europa nach eigener Aussage zum Beispiel die Diskussion um den Artikel 13 der EU-Urheberrechtsreform. Viele Menschen befürchten durch umstrittene Upload-Filter den Einzug einer Zensur für frei zugängliche Internetinhalte. Doch auch das Thema Umweltschutz, für das nur gemeinsam länderübergreifend in Europa Lösungen gefunden werden können, bewegt den 19-Jährigen, der davon überzeugt ist: „Wenn man verstehen will, worum es letztlich geht, ist es wichtig, sich auch im jungen Alter für aktuelle Politik zu interessieren und wählen zu gehen.“

Wie viele der Erstwähler das genauso sahen und ihre Stimme abgegeben haben, war am Sonntag noch nicht zu erfahren. Dass aber insgesamt die Wähler zahlreicher als zuletzt in die Wahlbüros strömten, zeichnete sich den gesamten Nachmittag über ab. Ohne konkrete Zahlen zu bestimmten Uhrzeiten abgefragt zu haben, verdichtete sich bei den Wahlhelfern laut Bürgermeister Tobias Meier der Eindruck, dass mehr Menschen als bei der letzten Wahl ihre Stimmen abgaben.

In Stoßzeiten hätte es sogar längere Schlangen gegeben, wie zum Beispiel in Dewitz gegen 16.30 Uhr, wo die Leute teils bis draußen anstanden. In einigen anderen der insgesamt 15 Tages-Wahlbüros soll es allerdings ruhiger zugegangen sein, so dass eine konkrete Aussage darüber, ob der Eindruck einer höheren Wahlbeteiligung stimmt, dann doch erst nach der Auszählung der Stimmen getroffen werden kann. Bei den letzten Wahlen hatte Taucha mit nur 43,6 Prozent Wahlbeteiligung sogar noch unter dem Durchschnitt des Freistaates gelegen.

Von Olaf Barth

Die Wahlbeteiligung folgt in Zwenkau voraussichtlich dem sachsenweiten Trend und hat im Vergleich zur Wahl 2014 zugenommen.

26.05.2019

Freude bei den Linken, Frust bei SPD und CDU, Tumulte bei der AfD-Party: Am Wahlabend musste im Leipziger Rathaus die Polizei einschreiten. Die Ergebnisse und alle Reaktionen zum Nachlesen im Liveticker.

27.05.2019

Für viele Leipziger ist die EU-Wahl offenbar eine Richtungsentscheidung. Bei einer LVZ-Umfrage in Leipziger Wahllokalen und im Clara-Zetkin-Park gaben viele an, ihre Stimmen vor allem wegen der Klima- und der Asylpolitik abzugeben.

26.05.2019