Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl Sachsen Liveticker: So lief der Wahlabend in Leipzig und Dresden
Leipzig Wahl Landtagswahl Sachsen Liveticker: So lief der Wahlabend in Leipzig und Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 02.09.2019
Nach der sächsischen Landtagswahl demonstrierten mehrere hundert Menschen gegen die AfD vor dem Neuen Rathaus in Leipzig. Quelle: Alexander Prautzsch/dpa
Leipzig/Dresden

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen CDU und AfD bis zum Schluss. Noch am Sonnabendmorgen hatte Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) beim legendären Bäcker Schulz im Leipziger Waldstraßenviertel Brötchen verteilt und ist dann noch bis zum Abend im Wahlkampfmodus verblieben. Sein wochenlanges rastloses Engagement in den zahllosen „Sachsengesprächen“ hat sich am Ende gelohnt: Seine CDU geht als klarer Sieger aus der Landtagswahl 2019 hervor, auch wenn das Ergebnis wesentlich schlechter als vor fünf Jahren ist.

Rekordergebnis für AfD – Proteste in Leipzig

Die AfD, die bei der Bundestagswahl 2017 und bei der Europawahl im Mai 2019 in Sachsen noch stärkste Kraft geworden war, wurde Zweiter mit deutlichem Abstand zur CDU. Dennoch holte sie das beste Ergebnis bundesweit in ihrer Geschichte. Sachsens AfD-Chef Jörg Urban bezeichnete das Abschneiden als historisch. Am Abend wurde in Leipzig gegen das Erstarken der Rechtspopulisten demonstriert. Mehrere hundert Menschen gingen auf die Straße, protestierten vor dem Neuen Rathaus – es blieb friedlich.

Bis in die Abendstunden blieb der Wahl-Sonntag in Leipzig nach Angaben der Polizei ohne ernsthafte Zwischenfälle. Auch mehrere Antifa-Demonstrationen gegen die AfD verliefen friedlich.

Die bislang mitregierende SPD muss das schlechteste Landtagswahlergebnis in ihrer Geschichte bundesweit hinnehmen. Auch die Linken erlitten herbe Verluste und verloren knapp die Hälfte ihrer Mandate. Die Grünen konnten zwar nicht die Zehn-Prozent-Hürde überspringen, holten aber erstmals Direktmandate in Sachsen. Die FDP und die Freien Wähler verpassten den Einzug in den Landtag.

Alle Ergebnisse des Abends, Stimmen und Analysen zum Nachlesen im Liveticker von LVZ.de:

  • 01.09.19 22:14
    Die Würfel in Sachsen sind gefallen, ein spannender Wahlabend geht zu Ende. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit und wünschen eine gute Nacht!
  • 01.09.19 22:06
    Wie haben die einzelnen Leipziger Stadtteile abgestimmt? Wo sind die Hochburgen der Parteien? Wir zeigen es auf unserer interaktiven Leipzig-Karte (hier klicken).
  • 01.09.19 21:52
    Das vorläufige amtliche Endergebnis in Sachsen steht fest. Die CDU kommt nach Auszählung aller Wahlkreise am Sonntagabend auf 32,1 Prozent der Zweitstimmen (- 7,3 Prozent), vor der AfD mit 27,5 Prozent (+17,8). Die Linken erreichen 10,4 Prozent (- 8,5). Die Grünen gewinnen mit 8,6 Prozent hinzu (+ 2,9). Die SPD stürzt auf ein historisches Tief von 7,7 Prozent (- 4,7). Die FDP verpasst den Einzug in den Landtag mit 4,5 Prozent (+ 0,7). Die Wahlbeteiligung lag bei 66,6 Prozent (+18,7).
  • 01.09.19 21:50
    Alle Ergebnisse der Landtagswahl in Sachsen: In interaktiven Grafiken zeigen wir die siegreichen Direktkandidaten, die Zweitstimmen aus allen Wahlbezirken und die möglichen Koalitionsoptionen.
  • 01.09.19 21:39
    Sebastian Krumbiegel ist vom Wahlerfolg der AfD beunruhigt. „Eine Partei, die spaltet und gegen Minderheiten hetzt, ist zweitstärkste Kraft“, sagte der Prinzen-Sänger am Wahlabend . Nun müsse man auf die Signale hören. Politisch Verantwortliche sollten ihre bisherige Politik kritisch überdenken, sagte der 53-jährige Leipziger.
  • 01.09.19 21:36
    Internationale Pressestimmen: Auch im Ausland wurde sehr genau verfolgt, wie stark das Pendel bei den Wahlen in Sachsen nach rechts ausschlägt.
  • 01.09.19 21:25
    In Krostitz wurde heute parallel zur Landtagswahl ein neuer Bürgermeister gewählt. Eine Entscheidung gab es dabei noch nicht.
  • 01.09.19 21:15
    Bis in die Abendstunden blieb der Wahl-Sonntag in Leipzig nach Angaben der Polizei ohne ernsthafte Zwischenfälle. Auch mehrere Antifa-Demonstrationen gegen die AfD verliefen friedlich.
  • 01.09.19 21:14
    Das sind die sieben gewählten Leipziger Direktkandidaten:
    Roland Pohle, CDU (Wahlkreis 27)
    Juliane Nagel, Linke (Wahlkreis 28)
    Andreas Nowak, CDU (Wahlkreis 29)
    Claudia Maicher, Grüne (Wahlkreis 30)
    Christin Melcher, Grüne (Wahlkreis 31)
    Wolf-Dietrich Rost, CDU (Wahlkreis 32)
    Holger Gasse, CDU (Wahlkreis 33)
  • 01.09.19 20:59
    So hat Leipzig gewählt: Alle sieben Wahlkreise und 532 Wahlbezirke sind inzwischen ausgezählt. Die CDU holte vier Direktmandate, zwei die Grünen, eines ging an Linke. Bei den Zweitstimmen landete die CDU vor den Grünen, der AfD und den Linken.
  • 01.09.19 20:52
    Rund 500 Stimmen fehlen Leipzigs Ex-Polizeipräsident Bernd Merbitz zum Einzug in den Landtag. AfD-Frau Gudrun Petzold holt sich im Wahlkreis Nordsachsen 3 das Direktmandat mit 33,3 Prozent. "Die Region Torgau-Oschatz hat gewählt und das Wählervotum akzeptiere ich", sagte Merbitz nachdem das Ergebnis feststand bei der Wahlparty auf dem Torgauer Markt.
  • 01.09.19 20:48
    Premiere in Sachsen: Erstmals haben die Grünen Direktmandate im Freistaat geholt - insgesamt sind es drei, wie inzwischen feststeht. Christin Melcher (Foto) und Claudia Maicher aus Leipzig sowie Thomas Löser aus Dresden ziehen direkt in den Landtag ein. Im Wahlkreis Leipzig 5 setzte sich Grünen-Landeschefin Melcher mit 29 Prozent der Erststimmen gegen CDU-Mitbewerber Robert Clemen durch. Der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Leipzig erhielt 20,6 Prozent. Die Grünen hatten bisher noch nie ein Landtagsdirektmandat in Sachsen gewinnen können. Auch bei den Zweitstimmen lagen die Grünen im Wahlkreis Leipzig 5 mit 26,7 Prozent vorne - weit über dem Landesschnitt.
  • 01.09.19 20:34
    Ein detaillierter Blick in den Landkreis Leipzig.
  • 01.09.19 20:29
    AfD-Chef Jörg Urban hat seinen Kampf um das Direktmandat in Bautzen (Wahlkreis 56) gegen den langjährigen CDU-Landtagsabgeordneten Marco Schiemann verloren. 38 Prozent entfielen auf den CDU-Kandidaten, Urban kam auf 36,4 Prozent. Schiemann gehört bereits seit 1990 dem sächsischen Landtag an.
  • 01.09.19 20:18
    Tobias Keller, AfD-Kandidat für den Wahlkreis 32 in Leipzig, feiert mit seinen Parteimitgliedern die erfolgreiche Wahl im Rathaus. Hier wird gegessen und das ein oder andere Bier getrunken - man habe sich aber gegen Musik entschieden. "Wir haben zwar jeden Grund zu feiern, aber wir haben jetzt auch große Aufgaben vor uns und wollen unsere Wahlversprechen halten", so Keller. Er bewertet den Zuwachs von 2,4 Prozent im Vergleich zur Kommunalwahl sehr positiv und spricht darüber, warum die Grünen in der Stadt stärker waren: "Auf dem Lande sind die Umweltthemen eher präsent als in der Stadt. In der Stadt wird bei Umweltthemen vieles, was erzählt wird, einfach geglaubt, weil die Leute weniger damit zu tun haben", glaubt Keller.
Tickaroo Liveblog Software

Mehr zur Landtagswahl finden Sie im Special auf LVZ.de

Von LVZ

Mehr als 4000 ehrenamtliche Wahlhelfer werden in der Messestadt am Sonntag die Stimmzettel von bis zu 450.000 Leipzigern auszählen. Anschließend gehen die Ergebnisse ins Neue Rathaus. Dort werden die Ergebnisse abermals auf einer Großleinwand präsentiert.

01.09.2019

„Gehen Sie am Sonntag wählen! Es ist wichtig, dass jeder dort sein Kreuz macht, wo er es für richtig hält.“ Mit dieser Empfehlung von LVZ-Chefredakteur Jan Emendörfer endete am späten Freitagabend das letzte von 60 Wahlforen der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. Zum Finale waren sieben Kandidaten für Leipzig-Mitte erschienen.

31.08.2019

Marco Rose, Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, will bei den Landtagswahlen in Sachsen am Sonntag wählen. Er möchte damit ein politisches Zeichen setzen.

30.08.2019