Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl Sachsen Gladbach-Coach will in Leipzig wählen: „Rechts-Ruck entgegenwirken“
Leipzig Wahl Landtagswahl Sachsen Gladbach-Coach will in Leipzig wählen: „Rechts-Ruck entgegenwirken“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 30.08.2019
Marco Rose will am Sonntag in Leipzig wählen. (Archivbild) Quelle: Roland Weihrauch/dpa
Mönchengladbach

Marco Rose geht am Sonntag bei den Landtagswahlen in Sachsen wählen. Der Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach will damit ein politisches Zeichen setzen. „Es gibt viele Themen, die nachdenklich machen. Ich möchte unbedingt mit meiner Stimme dazu beitragen, dass wir dem Rechts-Ruck in Deutschland entgegenwirken“, sagte der 42 Jahre alte gebürtige Leipziger im Interview des „Express“ (Freitag).

Rose gab zu, in der Vergangenheit nicht regelmäßig gewählt zu haben. Diesmal sei es ihm dies aber besonders wichtig. Da die Borussia am Sonntag nicht spielen muss, will Rose am Sonntag seine Stimme persönlich abgeben. Der im Sommer von Salzburg nach Mönchengladbach gewechselte Rose wohnt mit seiner Familie in Taucha bei Leipzig.

Von LVZ

LVZ-Umfrage unter jungen Wählern - Darum gehen wir wählen: Das sagen Erstwähler in Sachsen

Am Wahlsonntag gibt es für viele junge Sachsen eine Premiere: Sie dürfen zum ersten Mal mitbestimmen, wie der neue sächsische Landtag aussieht. Vielen ist das Wählen wichtig – die Gründe dafür sind allerdings durchaus verschieden.

30.08.2019

Welche Partei will die Wolfsjagd ausweiten? Wie sind die Positionen zur Stromversorgung aus Braunkohle? Und wie stehen CDU, SPD & Co. zum Verfassungsschutz? Der Wahl-O-Mat zur Landtagswahl in Sachsen will einen Überblick geben.

30.08.2019

Es sind nur noch wenige Tage bis zur Landtagswahl am 1. September – und der Ausgang ist völlig offen. Wir haben bei den sieben aussichtsreichsten Parteien nachgefragt: Wofür stehen Sie? Heute geht es im fünften und letzten Teil um den Nahverkehr in Sachsen.

30.08.2019