Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl Sachsen Grüne bemängeln Frauenquote im neuen sächsischen Landtag
Leipzig Wahl Landtagswahl Sachsen Grüne bemängeln Frauenquote im neuen sächsischen Landtag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 06.09.2019
Im neuen sächsischen Landtag werden deutlich weniger Frauen sitzen. (Archiv) Quelle: Sebastian Kahnert/ZB/dpa
Dresden

Die Grünen bemängeln die Frauenquote im neuen sächsischen Landtag. Wenn alle Gewählten ihr Mandat annehmen, werde der Frauenanteil unter den Abgeordneten bei nur noch 27,7 Prozent liegen, teilten die Grünen mit.

Im vorherigen Landtag waren es zuletzt noch 34,9 Prozent. Im Bundesvergleich schneide Sachsen „sehr schlecht“ ab. Die gleichstellungspolitische Sprecherin Katja Meier sprach sich für ein sächsisches Paritätsgesetz aus, um die Verhältnisse zu ändern.

Von LVZ

Kampfabstimmung in der CDU: Matthias Rößler wurde am Vormittag erneut als Landtagspräsident nominiert. Den Ausschlag für seinen Gewinn gab wohl eine Empfehlung des Ministerpräsidenten.

06.09.2019

Der Leipziger SPD-Chef Holger Mann ist nach den Landtagswahlen frustriert und enttäuscht – eine Personaldebatte gibt es aber noch nicht. Die Partei will jetzt daran arbeiten, Burkhard Jung bei den OBM-Wahlen kommendes Jahr im Amt zu halten. Ein Blick ins aktuelle Gefüge der Partei.

05.09.2019

Der Linken-Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann fordert wegen des Landtagswahlergebnisses den Rücktritt der sächsischen Parteispitze. Die Landtagsabgeordneten Juliane Nagel, Franz Sodann und Marco Böhme kritisieren das scharf.

04.09.2019