Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Landtagswahl Sachsen Das ist heute Abend in den 404 Leipziger Wahllokalen los
Leipzig Wahl Landtagswahl Sachsen Das ist heute Abend in den 404 Leipziger Wahllokalen los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:44 01.09.2019
Am Sonntag öffnen in Leipzig 404 Wahllokale (Archivbild). Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Am Sonntag können rund 450.000 Leipzigerinnen und Leipziger ihre Stimmen abgeben, um über die Zusammensetzung des nächsten sächsischen Landtags mitzubestimmen.  Gelegenheit dazu besteht bis 18 Uhr. Dann schließen die insgesamt 404 Wahllokale in Leipzig – und für 4171 ehrenamtliche Wahlhelfer geht ein arbeitsintensiver Tag in die abschließende Phase.

„Es ist jedes Mal eine logistische Höchstleistung, wo ein Rädchen ins andere greifen muss, damit am Wahltag alles funktioniert“, teilte Leipziger Verwaltungsbürgermeister mit Blick auf den Sonntag mit. „Ein ganz wichtiger Faktor sind die unzähligen freiwilligen Wahlhelfer, denen ich besonders danken möchte.“

Anzeige

Rund 90.000 Briefwahlscheine in Leipzig

Allein 868 dieser mehr als 4000 Helfer sind in der Gerda-Taro-Schule eingesetzt, wo sie rund 90.000 Briefwahlscheine aus 128 Briefwahlbezirken auszählen werden. Die Wahlmethode erfreut sich seit Jahren immer größerer Beliebtheit, weshalb die Stadt mit einem deutlich höheren Personaleinsatz reagieren musste.

Die Auszählungen finden öffentlich statt. Jeder Bürger sei eingeladen, den Prozess zu beobachten, solange die Wahlhelfer bei ihrer Arbeit nicht behindert würden, teilte die Stadt am Freitag mit. 27 Mitarbeiter des Bürgertelefons unterstützen im Anschluss die Schnellmeldungen der Ergebnisse zum Wahlamt. Ab etwa 20 Uhr bringen dann 246 Taxis die Niederschriften der Ergebnisse ins Neue Rathaus, wo sie zunächst bestätigt werden und danach an den Landeswahlleiter in Dresden übermittelt werden. „Die Auszählungen und Überprüfungen der Unterlagen kann je nach Komplexität der Wahlscheine bis in den späten Abend hinein andauern“, so Ulrich Hörning.

Ergebnisverkündung im Neuen Rathaus

Ab 17.30 Uhr stehe das Neue Rathaus, wie schon bei den vergangenen Wahlen, allen interessierten Bürgern offen, um die über den Abend eintreffenden Wahlergebnisse zu verfolgen, so die Stadt. Auf mehreren Bildschirmen sowie einer Großleinwand wird dann die Stimmverteilung in Sachsen und Brandenburg informiert.

In den letzten Prognosen lag die in Sachsen aktuell regierende CDU knapp vor der AfD. Linke und Grüne rangierten jeweils im niedrigen zweistelligen Berich, SPD und FDP kamen auf weniger als zehn Prozent.

Weitere Beiträge zur Landtagswahl in Sachsen finden Sie im LVZ-Special.

von Christian Neffe