Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
OBM-Wahl in Leipzig Briefwahlbüro für Leipziger Oberbürgermeisterwahl öffnet ab Mittwoch
Leipzig Wahl OBM-Wahl in Leipzig Briefwahlbüro für Leipziger Oberbürgermeisterwahl öffnet ab Mittwoch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:24 11.02.2020
Briefwahl (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Für die zweite Runde der Leipziger Oberbürgermeisterwahl ist das Briefwahlbüro ab dem 12. Februar geöffnet. Das teilte die Stadtverwaltung am Dienstag mit. Die Briefwahlstelle befindet sich in der unteren Wandelhalle des Neuen Rathauses. Der Zugang erfolgt über den Haupteingang. Ein Barrierefreier Zugang ist auf der linken Seite des Gebäudes zu finden.

Wähler, die bereits für den ersten Wahlgang Briefwahlunterlagen per Post angefordert hatten, erhalten die notwendigen Dokumenten für den zweiten Wahlgang automatisch zugeschickt. Mit dem Wahlschein können sie trotzdem in jedem Leipziger Wahllokal ihre Stimme abgeben.

Anzeige

Auf der Briefwahlstelle können auch weiterhin Briefwahlanträge gestellt werden, dazu ist ein Personalausweis oder Reisepass notwendig. Es kann auch direkt im Rathaus gewählt werden. Unter www.leipzig.de/briefwahl sind entsprechende Unterlagen verlinkt. Wahlbriefe, die per Post versandt werden, sollten nach Empfehlung der Stadt spätestens bis zum 27. Februar abgeschickt werden, damit diese noch rechtzeitig zur Wahl eintreffen. Der Versand ist innerhalb Deutschlands kostenlos.

In der ersten Runde der Oberbürgermeisterwahl hatte sich der CDU-Bewerber Sebastian Gemkow mit 31,6 Prozent der Stimmen gegen SPD-Amtsinhaber Burkhard Jung 29,8 Prozent durchgesetzt. Beide treten erneut an. Außer Ute Elisabeth Gabelmann von den Piraten haben alle übrigen Kandidaten ihre Bewerbung zurückgezogen. In der zweiten Runde genügt eine einfache Mehrheit der Stimmen, um die Wahl zu gewinnen.

joka