Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Wie gefährlich ist Fahrradfahren nach Alkoholtrinken?
Mehr Auto & Verkehr Aktuelles Wie gefährlich ist Fahrradfahren nach Alkoholtrinken?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 13.06.2019
Alkohol und Fahrrad: Wer sein Rad liebt, der schiebt. Quelle: Maurizio Gambarini/Illustration
Essen

Nach Feierabend noch eine Weinschorle am Hafen genießen und dann auf dem Rad ab nach Hause. Nicht unbedingt die beste Idee, warnt der Tüv Nord.

Radfahren ab 1,6 Promille ist sogar verboten. Wer unsicher fährt oder einen Unfall verursacht, macht sich auch schon ab 0,3 Promille strafbar. Bereits dann können eine Geldstrafe, mehrere Punkte in Flensburg oder der "Idiotentest" drohen.

Denn ab 0,3 Promille lassen Sehvermögen, Konzentration und Reaktionsfähigkeit nach. Bei 0,8 Promille engt sich das Sichtfeld bereits um ein Viertel ein. Das Urteilsvermögen wird schlechter, die eigene Fahrleistung häufig falsch eingeschätzt und Verkehrszeichen werden weniger beachtet.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Luxuslimousine auf dem Niveau eines Supersportwagens - das ist wohl die passende Beschreibung für den neuen Flying Spur, den Bentley jetzt herausbringt. Wie viel das Plus an Innenraum und Fahrleistung kosten wird, ist noch unbekannt.

12.06.2019

Der Stuttgarter Autohersteller feilt weiter an der sportlichen AMG-Klasse. Neben einem neuen Design soll das Modell mit mehr Leistung und einem überholten Fahrwerk punkten.

12.06.2019

Kleine Flitzer mit E-Antrieb sollen bald in Deutschland unterwegs sein können - aber nach bestimmten Regeln. Doch wie wird überprüft, dass die auch eingehalten werden? Bußgelder stehen schon fest.

12.06.2019