Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Kerzendocht sollte nicht länger als 15 Millimeter sein
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles Kerzendocht sollte nicht länger als 15 Millimeter sein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:58 10.02.2020
Was wäre ohne ihre Seele, den Docht? Nur durch ihn wird aus dem simplen Wachsstumpen ein lebendiges Licht. Quelle: picture alliance / dpa
Stuttgart

Ist der Docht einer Kerze zu lang, entwickelt sie besonders viel Ruß. Am besten schneidet man ihn im gelöschten Zustand mit einer Schere ab. Idealerweise ist der Docht 10 bis 15 Millimeter lang. Darauf weist die European Candle Association hin.

Auch Luftzug für zu viel Ruß sorgen. Denn eine Kerze brennt laut der Herstellervereinigung nur dann gleichmäßig ab, wenn sich die Luft in der Umgebung nicht stark bewegt.

Brennt die Flamme hingegen nicht richtig, ist der Docht in der Regel zu kurz. Dann sollte man vorsichtig etwas flüssiges Wachs von der Kerze abgießen.

dpa

Besuch der Schwiegereltern, ein Essen für Freunde oder einfach trübe Aussichten: Jeder hat andere Gründe, die Fenster zu putzen. Bei kalten Temperaturen eine Herausforderung. Diese Tipps helfen.

07.02.2020

Es soll stürmisch werden: Am Sonntag erwarten Meteorologen Orkanböen. Hausbesitzer und Mieter sollten sich vorbereiten.

07.02.2020

Die Bauabnahme ist ein wichtiger Termin. Er bedarf einiger Vorbereitung. Was Bauherren dabei beachten müssen, damit sie später keine Probleme bekommen.

06.02.2020