Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Trotz Corona: Desinfektionsmittel beim Hausputz nicht nötig
Mehr Bauen & Wohnen Aktuelles

Trotz Corona: Desinfektionsmittel beim Hausputz nicht nötig

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:34 15.06.2020
Anzeige
Dessau-Roßlau

Desinfektionsmittel sind beim Hausputz und grundsätzlich im Haushalt in den allermeisten Fällen nicht nötig. Das gilt auch während der Corona-Pandemie für gesunde Menschen, erläutert das Bundesinstitut für Risikobewertung.

Normale Hygienemaßnahmen bieten den Informationen zufolge ausreichenden Schutz vor der Übertragung des Virus durch eine Schmierinfektion. Zu den Maßnahmen gehören Händewaschen mit Seife und das regelmäßige Reinigen von Oberflächen und Türklinken mit haushaltsüblichen Wasch- und Putzmitteln.

Anzeige

Ärztliche Empfehlung abwarten

Nur wenn es in Ausnahmefällen ärztlich empfohlen wird, könne der zielgerichtete Einsatz von Desinfektionen im privaten Haushalt auch angemessen sein, so das Institut weiter.

Hintergrund: Wird einfach so regelmäßig Desinfektionsmittel verwendet - auch unabhängig von der Corona-Pandemie - kann das sogar gesundheitliche Folgen für die Bewohner haben. Im Raum steht die Möglichkeit, dass man so resistente Mikroorganismen züchtet.

Außerdem vernichten die Desinfektionsmittel nicht nur die schlechten, sondern auch die guten Bakterien. Die gesundheitlich unbedenklichen stärken die Abwehr des Menschen. Und die Inhaltsstoffe vieler Desinfektionsmittel strapazieren die Haut und können Allergien fördern.

© dpa-infocom, dpa:200612-99-404344/2

dpa