Menü
Anmelden
Mehr Bilder Kandidaten im Interview
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Kandidaten im Interview

Kurt Brause (Pro Pegau): Wie kann sich Pegau mit Historie und Moderne weiter positiv entwickeln? Wie von Pro Pegau seit Jahren gefordert, muss nun endlich eine moderne Bahnstation mit Einbindung in das S-Bahn-Netz im 30-Minuten-Takt und Busanbindung an die Ortsteile erfolgen. Die Erweiterung der Grund- und Oberschule, Neubau und Erweiterung der Kita „Regenbogen“ und „Sonnenschein“ und die Verbesserung der ärztlichen Versorgung werden notwendig, um die Attraktivität als beliebten Wohnort vor den Toren Leipzigs zu erhöhen. Neben Bauland muss der Fokus stärker als bisher auf die Schaffung von familien- und seniorengerechten Wohnungen gelegt werden. Sanierung von ruinösen Gebäuden in der historische Kernstadt und Nachnutzung von leeren Läden müssen forciert und noch intensiver unterstützt werden. Wie wollen Sie die vielen zugezogenen jungen Familien für die Mitarbeit in Feuerwehr und Vereinen begeistern? Eine weitere Steigerung der Aufwandsentschädigung und Investitionen in Schutzausstattung und Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr sowie Neubau/Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser in Werben und Kitzen werden dringend notwendig. Ebenso gilt es die Nachwuchsarbeit unter anderem bei TuS Pegau, Blau-Gelb Kitzen, VC 68 Pegau und Pegauer Karneval-Klub noch stärker zu unterstützen. Mit einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage, dem weiteren Ausbau des Stadtbades zum Freizeit- und Sportzentrum und mit dem Neubau des Schulsportplatzes möchten wir die Bedingungen der Vereins- und Jugendarbeit verbessern. Das Ehrenamt muss noch stärker gewürdigt werden. Nennen Sie (drei) Wahlziele darüber hinaus? Was streben Sie als Stadtrat an? Mit Verstärkung der Präsenz von Ordnungsamt und Polizei muss sich unverzüglich die Ordnung und Sicherheit in Pegau und Ortsteilen, auch an den Wochenenden, deutlich verbessern. Des Weiteren ist unser Ziel eine Attraktivitätssteigerung der Ortsteile durch bessere Nahversorgung, Ausbau Internet und ÖPNV-Anschluss, statt einer Deponie an der Gemeindegrenze. Zudem wird eine attraktive Tagebaufolgelandschaft mit dem Pegauer See, dem Ausbau von Straßen- und Radwegenetz sowie der Nutzung Schwerzauer See zum Hochwasserschutz eine wichtige Aufgabe sein. Pro Pegau setzt sich weiterhin für die Eigenständigkeit ein, damit wir die gute Entwicklung unserer Stadt auch zukünftig bürgernah mitgestalten können.

Quelle: privat

Kurt Brause (Pro Pegau): Wie kann sich Pegau mit Historie und Moderne weiter positiv entwickeln? Wie von Pro Pegau seit Jahren gefordert, muss nun endlich eine moderne Bahnstation mit Einbindung in das S-Bahn-Netz im 30-Minuten-Takt und Busanbindung an die Ortsteile erfolgen. Die Erweiterung der Grund- und Oberschule, Neubau und Erweiterung der Kita „Regenbogen“ und „Sonnenschein“ und die Verbesserung der ärztlichen Versorgung werden notwendig, um die Attraktivität als beliebten Wohnort vor den Toren Leipzigs zu erhöhen. Neben Bauland muss der Fokus stärker als bisher auf die Schaffung von familien- und seniorengerechten Wohnungen gelegt werden. Sanierung von ruinösen Gebäuden in der historische Kernstadt und Nachnutzung von leeren Läden müssen forciert und noch intensiver unterstützt werden. Wie wollen Sie die vielen zugezogenen jungen Familien für die Mitarbeit in Feuerwehr und Vereinen begeistern? Eine weitere Steigerung der Aufwandsentschädigung und Investitionen in Schutzausstattung und Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr sowie Neubau/Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser in Werben und Kitzen werden dringend notwendig. Ebenso gilt es die Nachwuchsarbeit unter anderem bei TuS Pegau, Blau-Gelb Kitzen, VC 68 Pegau und Pegauer Karneval-Klub noch stärker zu unterstützen. Mit einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage, dem weiteren Ausbau des Stadtbades zum Freizeit- und Sportzentrum und mit dem Neubau des Schulsportplatzes möchten wir die Bedingungen der Vereins- und Jugendarbeit verbessern. Das Ehrenamt muss noch stärker gewürdigt werden. Nennen Sie (drei) Wahlziele darüber hinaus? Was streben Sie als Stadtrat an? Mit Verstärkung der Präsenz von Ordnungsamt und Polizei muss sich unverzüglich die Ordnung und Sicherheit in Pegau und Ortsteilen, auch an den Wochenenden, deutlich verbessern. Des Weiteren ist unser Ziel eine Attraktivitätssteigerung der Ortsteile durch bessere Nahversorgung, Ausbau Internet und ÖPNV-Anschluss, statt einer Deponie an der Gemeindegrenze. Zudem wird eine attraktive Tagebaufolgelandschaft mit dem Pegauer See, dem Ausbau von Straßen- und Radwegenetz sowie der Nutzung Schwerzauer See zum Hochwasserschutz eine wichtige Aufgabe sein. Pro Pegau setzt sich weiterhin für die Eigenständigkeit ein, damit wir die gute Entwicklung unserer Stadt auch zukünftig bürgernah mitgestalten können.

Quelle: privat

Kurt Brause (Pro Pegau): Wie kann sich Pegau mit Historie und Moderne weiter positiv entwickeln? Wie von Pro Pegau seit Jahren gefordert, muss nun endlich eine moderne Bahnstation mit Einbindung in das S-Bahn-Netz im 30-Minuten-Takt und Busanbindung an die Ortsteile erfolgen. Die Erweiterung der Grund- und Oberschule, Neubau und Erweiterung der Kita „Regenbogen“ und „Sonnenschein“ und die Verbesserung der ärztlichen Versorgung werden notwendig, um die Attraktivität als beliebten Wohnort vor den Toren Leipzigs zu erhöhen. Neben Bauland muss der Fokus stärker als bisher auf die Schaffung von familien- und seniorengerechten Wohnungen gelegt werden. Sanierung von ruinösen Gebäuden in der historische Kernstadt und Nachnutzung von leeren Läden müssen forciert und noch intensiver unterstützt werden. Wie wollen Sie die vielen zugezogenen jungen Familien für die Mitarbeit in Feuerwehr und Vereinen begeistern? Eine weitere Steigerung der Aufwandsentschädigung und Investitionen in Schutzausstattung und Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr sowie Neubau/Sanierung der Feuerwehrgerätehäuser in Werben und Kitzen werden dringend notwendig. Ebenso gilt es die Nachwuchsarbeit unter anderem bei TuS Pegau, Blau-Gelb Kitzen, VC 68 Pegau und Pegauer Karneval-Klub noch stärker zu unterstützen. Mit einem Kunstrasenplatz mit Flutlichtanlage, dem weiteren Ausbau des Stadtbades zum Freizeit- und Sportzentrum und mit dem Neubau des Schulsportplatzes möchten wir die Bedingungen der Vereins- und Jugendarbeit verbessern. Das Ehrenamt muss noch stärker gewürdigt werden. Nennen Sie (drei) Wahlziele darüber hinaus? Was streben Sie als Stadtrat an? Mit Verstärkung der Präsenz von Ordnungsamt und Polizei muss sich unverzüglich die Ordnung und Sicherheit in Pegau und Ortsteilen, auch an den Wochenenden, deutlich verbessern. Des Weiteren ist unser Ziel eine Attraktivitätssteigerung der Ortsteile durch bessere Nahversorgung, Ausbau Internet und ÖPNV-Anschluss, statt einer Deponie an der Gemeindegrenze. Zudem wird eine attraktive Tagebaufolgelandschaft mit dem Pegauer See, dem Ausbau von Straßen- und Radwegenetz sowie der Nutzung Schwerzauer See zum Hochwasserschutz eine wichtige Aufgabe sein. Pro Pegau setzt sich weiterhin für die Eigenständigkeit ein, damit wir die gute Entwicklung unserer Stadt auch zukünftig bürgernah mitgestalten können.

Quelle: privat
Nachrichten

5 Bilder - Tragischer Tod am Rio Grande

Bilder

7 Bilder - Unfall bei Bad Düben

Nachrichten

8 Bilder - Schnelle Erfrischung

Bilder

9 Bilder - Fahrzeugbrände in Leipzig

Bilder

30 Bilder - Stadtfest Schkeuditz

Mitteldeutschland

21 Bilder - Was machen diese DDR-Promis heute?

Mitteldeutschland

5 Bilder - Terence-Hill-Museum in Lommatzsch

Bilder

9 Bilder - Großer Andrang im Zoo Leipzig

Region

6 Bilder - Waldbrandgefahr - Warnstufen