Menü
Anmelden
Mehr Bilder Mega-Batterie geht in Bennewitz in Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Mega-Batterie geht in Bennewitz in Betrieb

In Bennewitz wurde gestern ein Batteriegroßspeicher neben dem Umspannwerk in Betrieb genommen. Investor ist die Upside Group aus Dülmen, Betreiber die MITNETZ STROM. Zugegen waren auch Sachsens Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Dulig (SPD) und Stephan Lowis, enviaM-Vorstandsvorsitzender. Ziel des Großspeichers ist die Stabilisierung der Frequenz im Stromnetz und damit die Schaffung einer Grundvoraussetzung für eine zuverlässige Energieversorgung. Im September 2018 wurde mit dem Bau begonnen. Insgesamt wurden 18 Container mit 10.500 Batteriezellen sowie neun Wechselrichter aufgestellt und an das Stromnetz angeschlossen. Die Anlage in Bennewitz hat eine Leistung von mehr als 16 Megawatt mit einer Gesamtkapazität von 25 Megawattstunden. Hier Maik Erbert von der Mitteldeutsche Stromnetz GmbH beim Kontrollgang in einen Container. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube

In Bennewitz wurde gestern ein Batteriegroßspeicher neben dem Umspannwerk in Betrieb genommen. Investor ist die Upside Group aus Dülmen, Betreiber die MITNETZ STROM. Zugegen waren auch Sachsens Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Dulig (SPD) und Stephan Lowis, enviaM-Vorstandsvorsitzender. Ziel des Großspeichers ist die Stabilisierung der Frequenz im Stromnetz und damit die Schaffung einer Grundvoraussetzung für eine zuverlässige Energieversorgung. Im September 2018 wurde mit dem Bau begonnen. Insgesamt wurden 18 Container mit 10.500 Batteriezellen sowie neun Wechselrichter aufgestellt und an das Stromnetz angeschlossen. Die Anlage in Bennewitz hat eine Leistung von mehr als 16 Megawatt mit einer Gesamtkapazität von 25 Megawattstunden. Hier Maik Erbert von der Mitteldeutsche Stromnetz GmbH beim Kontrollgang in einen Container. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube

In Bennewitz wurde gestern ein Batteriegroßspeicher neben dem Umspannwerk in Betrieb genommen. Investor ist die Upside Group aus Dülmen, Betreiber die MITNETZ STROM. Zugegen waren auch Sachsens Staatsminister für Wirtschaft und Arbeit, Martin Dulig (SPD) und Stephan Lowis, enviaM-Vorstandsvorsitzender. Ziel des Großspeichers ist die Stabilisierung der Frequenz im Stromnetz und damit die Schaffung einer Grundvoraussetzung für eine zuverlässige Energieversorgung. Im September 2018 wurde mit dem Bau begonnen. Insgesamt wurden 18 Container mit 10.500 Batteriezellen sowie neun Wechselrichter aufgestellt und an das Stromnetz angeschlossen. Die Anlage in Bennewitz hat eine Leistung von mehr als 16 Megawatt mit einer Gesamtkapazität von 25 Megawattstunden. Hier Maik Erbert von der Mitteldeutsche Stromnetz GmbH beim Kontrollgang in einen Container. Foto: Thomas Kube

Quelle: Thomas Kube
Nachrichten

11 Bilder - Diese Promis wurden mit 60+ noch Vater

Bilder

7 Bilder - Einkaufen im Unverpackt-Laden

Nachrichten

6 Bilder - So gewinnt man Abstand vom Smartphone

Nachrichten

6 Bilder - Neue Verkehrsschilder

Mitteldeutschland

6 Bilder - Renaissancefest auf Festung Königstein

Mitteldeutschland

21 Bilder - Was machen diese DDR-Promis heute?