Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Wie Tiere sicher im Auto mitreisen
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Wie Tiere sicher im Auto mitreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 17.06.2019
So reist es sich für Vierbeiner am besten: Eine Transportbox im Auto schützt im Ernstfall Hunde wie Halter gleichermaßen. Quelle: Christoph Schmidt/dpa-tmn
Frankfurt/Main

Wenn Hund oder Katze im Auto mit in den Urlaub fahren, reisen sie am besten in einer Box. Denn bei Unfällen oder Notbremsungen können ungesicherte Tiere sonst zum gefährlichen Geschoss werden, warnt der Automobilclub von Deutschland (AvD).

Die Boxen schützen im Ernstfall sowohl die Tiere als auch ihre Besitzer - ein Transportnetz oder -gitter hilft dagegen nur den Menschen, vierbeinige Passagiere bleiben relativ ungeschützt. Die Transportbox steht am besten im Kofferraum und sollte dort mit Spanngurten an Gepäckösen befestigt werden.

Vor der Reise sollte die Box ein paar Tage in der Wohnung stehen: So haben Hund oder Katze Gelegenheit, sie in Ruhe zu erkunden und sich daran zu gewöhnen.

dpa

Was dem Menschen gefällt, ist für die Haustiere oft der blanke Horror. Sie werden geknuddelt, ob sie wollen oder nicht. Besucher verhalten sich in ihrer Gegenwart sehr laut und in jeder Hinsicht aufdringlich.

14.06.2019

Für Hundehalter ist der Campingurlaub oft eine angenehme Alternative zu einer Flugreise. Wer sich dafür entscheidet, muss an einiges denken - unter anderem an einen Erdspieß.

14.06.2019

Für die Kommunikation mit Pferden braucht es keine großen Gesten, denn diese sensiblen Tiere haben eine sehr feine Wahrnehmung. Pferdeflüsterer wissen dies zu nutzen.

14.06.2019