Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Wo Ameisen einen offiziellen Betreuer haben
Mehr Deine Tierwelt Aktuelles Wo Ameisen einen offiziellen Betreuer haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 27.05.2019
Jörg Beck zeigt einen Ameisenbau im Ameisen-Erlebnis-Zentrum in Ehrhorn. Aufgabe der Betreuer sind der Schutz und notfalls die Umsiedlung der geschützten Insekten. Quelle: Peter Steffen
Rotenburg

In Niedersachsen werden Ehrenamtliche Betreuer von Ameisen gesucht. Ihre Aufgaben sind der Schutz und notfalls die

Umsiedlung der geschützten Insekten. Die Betreuer sollen Bürger mit

Ameisennestern im Garten am Telefon und bei Bedarf auch vor Ort

beraten.

Ziel sei es, ein Zusammenleben auch im städtischen Bereich zu ermöglichen. "Meist können die Nester nach der Beratung und einer entsprechenden Aufklärung an Ort und Stelle bleiben, manchmal müssen sie aber auch umgesiedelt werden", sagte die Sprecherin

des Landkreises Rotenburg, Christine Huchzermeier.

Angesprochen seien grundsätzlich alle Naturinteressierten. "Für die

Ameisenbetreuer werden regelmäßig Schulungen angeboten", sagte

Huchzermeier. Entsprechende Kurse geben etwa der Förderverein

Deutsches Ameisen-Erlebnis-Zentrum (DAEZ) und der Landesverband

Niedersachsen der

Deutschen Ameisenschutzwarte (DASW).

"Wir suchen junge Leute, die uns unterstützen", sagte Jörg Beck,

Erster Vorsitzender des DAEZ und Geschäftsführer des DASW. Beck ist

als Ameisenschutzbeauftragter für die Landkreise Rotenburg, Verden,

Lüneburg und Harburg sowie den Heidekreis zuständig.

"Es gibt in Deutschland knapp 120 Ameisenarten, sie gehören wie die Bienen zur Ordnung der Hautflügler", erklärte Beck. "Davon bauen 14 Hügel. Diese hügelbauenden Arten stehen unter besonderem Artenschutz", sagte Beck.

Ameisen seien überaus nützlich. "So verbreiten etwa die Waldameisen

rund 180 Pflanzenarten, mehr als alle anderen Tierarten zusammen. Ein

bis einem Meter hoher Ameisenhügel kann täglich bis zu 100.000 vom

Menschen als schädlich eingestufte Insekten vertilgen", sagte Beck.

Außerdem dienen die Ameisen vielen Tierarten als Nahrung, zudem lockern sie den Boden auf.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Vogel lässt sich schlecht mit in den Urlaub nehmen. Da bleibt oft nur die Möglichkeit, sich eine Betreuungsperson zu suchen. So sollte sie am besten auf die Zeit mit dem gefiederten Freund vorbereitet werden:

24.05.2019

Sie lehnen Fertig-Hundefutter ab, weil es Hunden schaden könnte. Dafür verfüttern Barf-Anhänger rohes Fleisch, Gemüse und Knochen. Eine Stichprobe der Stiftung Warentest zeigt nun, dass tiefgekühlte Menüs oft keimbelastet sind.

22.05.2019

Sport mit dem Hund liegt voll im Trend. Ob gemeinsam laufen, Fahrrad fahren - oder scootern. So ein Hund-Roller-Gespann kann richtig schnell werden. Das hat sogar schon der Polizei geholfen.

20.05.2019