Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Rezept der Woche Rezept für gerösteten Rotkohl mit Orangen-Minz-Vinaigrette
Mehr Essen & Trinken Rezept der Woche Rezept für gerösteten Rotkohl mit Orangen-Minz-Vinaigrette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 02.01.2019
Orangen und Minze verleihen dem ofengeröstetem Rotkohl eine frische Note. Quelle: Aileen Kapitza
Leipzig

Leicht, lecker und vegetarisch ins neue Jahr starten: Das gelingt mit diesem Rezept für ofengerösteten Rotkohl mit Orangen-Minz-Vinaigrette!

Ein Backblech vollgepackt mit Aromen von fruchtiger Orange, leicht scharfer und erfrischender Würze von Minze, salzigem Fetakäse, süßen Cashewkernen und knackigem Rotkohl - ein kalorienarmer und willkommener Hauptgang nach den deftigen Feiertagen.

Zutaten für 2 Personen:

1 kleiner Rotkohl,

2 Bio-Orangen,

100 g Cashewkerne,

30g getrocknete Cranberries,

200 g Feta,

Olivenöl

Für die Orangen-Minz-Vinaigrette:

1 kleine Chili,

Etwa 10 kleine Minzblätter,

Saft einer halben Orange,

2 EL Ahornsirup,

2 EL Olivenöl,

Salz und Pfeffer

Zubereitung:

1. Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen. Rotkohl in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und von beiden Seiten mit Olivenöl bepinseln, auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Orangen heiß abwaschen, eine Hälfte auspressen und den Saft beiseite stellen. Die übrigen in Spalten schneiden und ebenfalls auf dem Blech verteilen. 15 Minuten im Ofen rösten, anschließend wenden und Fetakäse und Cashewkerne darüber streuen.

3. Feta und Cashewkerne für weitere 10 bis 15 Minuten mitrösten, bis sie leicht goldgelb gebräunt sind und der Rotkohl gar ist.

4. Für die Vinaigrette eine kleine Chilischote (je nach gewünschter Schärfe) und die Minzblätter fein hacken, mit dem Olivenöl, Ahornsirup und Orangensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Die Rotkohlscheiben mit der Vinaigrette besprenkeln und mit den Cashewkernen, Feta und Cranberries bestreut servieren.

Mehr Rezepte unter http://www.minzgruen.com

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zum Silvesterabend ist es nicht mehr lange. Wer noch nach Ideen für das Buffet sucht, könnte über Parmesanplätzchen mit Zwiebelmarmelade nachdenken. Denn sie schmecken auch dann noch, wenn das Fest schon vorbei ist.

27.12.2018

Cremige Chocolat-Pralinen - sie passen zum Espresso nach dem Essen oder eignen sich als süßes Mitbringsel für den Adventskaffee. Foodbloggerin Mareike Winter weiß, wie man sich die Zubereitung etwas leichter macht.

12.12.2018

Eine Biskuitrolle macht auf einer Kaffeetafel wahnsinnig viel her und ist doch wesentlich unaufwendiger als sie wirkt und die Gäste es vermuten. Aber das muss man ja niemandem verraten.

05.12.2018