Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuell Gesund indisch kochen – wie zu Hause
Mehr Essen & Trinken Theke Aktuell Gesund indisch kochen – wie zu Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Chetna Makan ist eine bekannte Köchin und Foodbloggerin aus Großbritannien. Quelle: Nassima Rothacker
Leipzig

Chetna Makan wurde in Zentralindien geboren und lebt in Großbritannien. Mit ihren ausgefallenen Kreationen voll indischer Aromen schaffte sie es ins Halbfinale in der TV-Show „The Great British Bake Off“. Ihr Blog und YouTube-Kanal „Food with Chetna“ sind äußerst beliebt. Jetzt hat sie mit „Gesundes Indien“ ihr drittes Kochbuch vorgelegt. Wir verlosen das Buch im Paket.

Chetna, die indische Küchezieht sich durch Ihre Kochbücher und Ihren Foodblog. Ist das Ihr roter Faden?

Ja, indisches Essen ist auf jeden Fall die Inspiration für alle meine Gerichte. Selbst als ich mit dem Backen anfing, versuchte ich indische Aromen zu integrieren.

Ihr neues Buch bietet gesunde indische Rezepte für jeden Tag. Wie sind Sie auf genau dieses Buch gekommen?

Ich wollte den Leuten das echte indische Essen zeigen, das wir zu Hause kochen. Wir essen nicht jeden Tag Curry und Naan und frittiertes Zeug. Ich wollte einfach, dass alle wissen, wie gesund und bekömmlich das Essen aus den echten indischen Küchen ist. Und wie leicht man es zubereiten kann!

Was ist denn die Essenz der indischen Küche?

Für mich sind das die Schlichtheit und die Aromen.

Bauen Sie Ihre eigenen Rezepte auf traditionellen Gerichten auf?

Die sind meist ein Mix aus mehreren traditionellen Rezepten, die ich vereinfache oder mit regionalen Produkten neu zubereite. Ich reise auch durch Indien und treffe viele Hobbyköche, die stolz sind auf ihr Essen und gern ihre Rezepte mit mir teilen.

Sind Ihre Rezepte auch für Anfänger geeignet? Haben Sie einen Tipp?

Absolut jeder kann die zubereiten, auch Leute, die nicht oft kochen. Mein Rat für Anfänger wäre, einfach dem Rezept zu folgen und keine Abkürzungen zu nehmen. Wenn man noch nie ein indisches Gericht gemacht hat, empfehle ich mit Linsen anzufangen, zum Beispiel Tadka Dal.

Haben Sie selbst ein indisches Lieblingsgericht?

Ich liebe Curryhuhn total, das hat meine Mama oft an den Wochenenden gemacht und das macht mich bis heute zufrieden und glücklich.

Bibliografische Daten

Gesundes Indien Einfache Rezepte für jeden Tag: ISBN 978-3-7472-0079-7, 24 Euro, Kochbuch, Hardcover, 208 Seiten, Format 19,5 x 24 cm, Autorin: Chetna Makan

--- Quelle: ars vivendi Verlag

Verlosung

Wir verlosen ein Paket aus den Kochbüchern „Gesundes Indien“ und „Gunpowder. Die moderne indische Küche“. Beide Bücher sind 2019 im Ars Vivendi Verlag erschienen und haben einen Gesamtwert von 50 Euro. Um teilzunehmen, schicken Sie einfach eine E-Mail mit dem Betreff „Indische Küche“ an gewinnspiele@lvz.de. Einsendeschluss ist Freitag, der 21. Februar 2020, 15 Uhr. Namen und eine Telefonnummer für die mögliche Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen.

Der Preis wird unter allen Einsendungen ausgelost. Die Gewinner werden persönlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Es gelten die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen von LVZ.de.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten finden Sie hier:

http://www.madsack.de/Informationen_gem_art_13_eu_dsgvo

Leipziger Verlags- und Druckereigesellschaft mbH & Co. KG, Sitz: Leipzig, Registergericht: Leipzig HRA 293

Von Juliane Groh

Sie eint die Liebe zum Kochen, sie haben ein Motto, sie haben eine Mission: In ihren aktuellen Kochbüchern widmen sich die Köche und bekannten TV-Gesichter Björn Freitag sowie Martina und Moritz den Jahreszeiten.

05.02.2020

Fettdurchwachsenes Fleisch ist nicht jedermanns Sache. Das ist schade, denn so ein Tier besteht ja aus mehr als nur Filet und Schinken. Ein schöner Schweinenackenbraten ist ein Klassiker.

30.01.2020

Beim Backen kommt es aufs Know-how an. Zwei neue Kochbücher zeigen Grundlagen für süße Köstlichkeiten und raffinierte Rezepte für Gebäck, Desserts, Kuchen und Torten.

19.12.2019