Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Theke empfiehlt Restaurant Herkules öffnet mit vergrößerter Terrasse
Mehr Essen & Trinken Theke Theke empfiehlt Restaurant Herkules öffnet mit vergrößerter Terrasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
Griechischer Genuss im Grünen: Wirt Panagiotis Xanthopoulos vom Restaurant Herkules hat extra für den Neustart seine Terrasse begrünt und erweitert. Mindestabstände können dadurch eingehalten werden. Quelle: André Kempner
Leipzig

Als Leipzigs Lieblingsgrieche Panos – wie ihn seine Gäste nennen – vergangenes Jahr seine Terrasse in neuem Antlitz erstrahlen ließ, ahnte er noch nicht, dass der herr­liche Sonnenschein im Frühling 2020 statt Gäste jede Menge ungeahnte Sorgen mit sich bringen wird. Von einem Tag auf den anderen blieb sein Restaurant aufgrund des wegen Corona verhängten Shutdowns verwaist und die wunderschöne Terrasse im Leipziger Westen menschenleer. Ein Bild, welches den normalerweise stets gut aufgelegten Gastronomen erstarren lies.

Doch anstatt zu zögern switchte von einem Tag auf den nächsten um. Anstatt eines warmen Handschlags und des so geliebten griechischen Abends gab es einen provisorischen Freiluft­tresen und ein liebevolles Lächeln mit einem stärkenden „Auf bald!“. Im Herkules stellte man auf ­Essen zur Abholung und ­Lieferung um.

Anzeige

So konnte ­Panos sein Personal weiterbeschäftigen und ihnen die gewohnte ­Sicherheit geben. „Wenn man das in solch ungewissen Zeiten überhaupt so nennen durfte“, sagt der Gastronom. Auch seine Tochter musste ihr Auslandsjahr aufgrund von Corona abbrechen und tauschte eine internationale Sprachschule kurzerhand gegen die Bestellannahme im Restaurant des Vaters.

Gäste setzten mit ihren ­Bestellungen ein Zeichen

„Die Nachfrage war von Beginn an überwältigend“, berichtet . „Und ich war mir dessen bewusst, dass meine Gäste nicht nur aus Hunger und Appetit auf griechische Köstlichkeiten bestellten. Sie bestellten, um mich zu retten! Um mich und mein Restaurant in einem für uns unabsehbaren Zeitraum zu unterstützen. Und sie setzten ein Zeichen: Haltet durch! Wir brauchen euch!“

Dies sei nicht nur für ihn selbst eine große mentale Unterstützung gewesen, sondern auch für sein gesamtes Team. Nun hieß es plötzlich: Herkules on Tour.

Vieles musste umgestellt werden. Panos zögerte nicht lange, mobilisierte was möglich war und brachte so mit seinem geliebten Essen ein Stück Alltag in die Herzen der Leipziger. Neben einer kleineren, aber gut ausgewählten Auswahl an griechischen Köstlichkeiten, gab es selbstverständlich auch die geliebte frische Dorade auf Vorbestellung frei Haus.

Olivenbäume, leuchtende Blüten, Ouzo und Wein

Auf die Frage was jetzt kommt, hat Panos natürlich eine Antwort: „Es geht weiter! Ich begrüne gerade meine Terrasse, habe Neues angeschafft, damit ein Stück Griechenland bald wieder seine Pforten öffnen kann. Inmitten von Olivenbäumen, leuchtenden Blüten, einem Ouzo und einer Flasche Wein.“

Sein Restaurant werde alle Maßnahmen treffen, um den Gästen ein gutes und sicheres Gefühl zu geben – ohne dabei das Gefühl für Gemütlichkeit und Geborgenheit zu verlieren. Mindestabstände werden eingehalten und Hygienevorschriften finden selbstverständlich auch bei Herkules größte Beachtung.

„Sicher werden wir noch eine ganze Zeit auf den persönlichen Handschlag verzichten müssen, aber auch das werden wir überstehen!“, sagt . „Ich möchte mich bei meinen geliebten Leipziger Gästen, welche mir so sehr die Treue gehalten haben, von ganzen Herzen bedanken. Ich weiß das zu schätzen und es rührt mich zu Tränen, auch in Vorfreude darauf, wieder ,Hallo’ sagen zu dürfen. Es ist nicht nur ein durch Corona erschaffener Slogan: Zusammen sind wir stark! Nein, er ist für mich persönlich Realität geworden. Denn was wäre ich ohne Leipzig, seine Bewohner, meine Gäste. Danke!“

Restaurant Herkules Erich-Köhn-Straße 24 | 04177 Leipzig (Altlindenau) | Tel.: 0341 4794800 | www.herkules-leipzig.de

Von PR/LMG

Anzeige