Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Augenoptik Staske bietet individuell angepasste Gleitsichtgläser
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Augenoptik Staske bietet individuell angepasste Gleitsichtgläser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:56 14.11.2019
Höchste Präzision in der Nähe und in der Ferne – das machen Gleitsichtgläser möglich. Quelle: essilor.co.uk
Leipzig

Scharfe Sicht auf jede Entfernung und ein unmerklicher Wechsel zwischen nah und fern – Gleitsichtgläser gehören zur universellen Ausstattung für jeden Brillenträger. Sie bieten einen gleitenden Übergang der Sehschärfe für deutliches Sehen auch in mittleren Entfernungen wie beim Einkaufen, im Haushalt, bei Ausstellungsbesuchen oder im Museum. Das macht die Brille mit Gleitsichtgläsern zu einem idealen Begleiter für alle, die ständig in verschiedenen Entfernungen sehen müssen, ohne dabei gleich die Brille abzunehmen oder zu wechseln.

Bei Augenoptik Staske stehen Gleitsichtgläser höchster Güte und Qualität in zahlreichen Varianten zur Auswahl. Zum Beispiel der Marke Varilux, der Marke des Erfinders der Gleitsichtgläser. Eine Qualität, die sich bereits seit 60 Jahren bewährt. Im Sortiment findet sich immer die neueste Generation mit der besten Beschichtung.

Eine Alternative mit besonders attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis sind die Gleitsichtgläser der Hausmarke L1, die mit Preisvorteil in einem Verbund mittelständischer Augen­optiker gefertigt werden.

Die Gläser werden individuell auf den Bedarf des Trägers abgestimmt. Bei Augenoptik Staske funktioniert das auf höchstem Niveau mit dem Anpass-System Visi­office. Mit einem Videozentriersystem werden dabei alle Anpassdaten vom Kunden präzise abgenommen.

Info

Augenoptik Staske

Geschäft am Stern: Siegfriedstraße 1

Geschäft in Connewitz: Wolfgang-Heinze-Straße 20

www.augenoptik-staske.de

Von PR/LMG

Beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) klagen Patienten über den Drang, ständig die Lage der Beine zu wechseln. Dieser Drang resultiert aus einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl. In Judith Doerferts naturheilkundlicher Praxis hat sich bei der Behandlung des RLS die hämatogene Oxidationstherapie nach Prof. Wehrli bewährt.

07.11.2019

Jede fünfte Frau im Alter von 25 bis 75 Jahren ist von Harninkontinenz betroffen. Bei der Behandlung setzt Dr. Tom Kempe, Facharzt für Frauenheilkunde und Urologie, auf die nicht invasive Lasertherapie.

08.11.2019

Aktuell sind in Deutschland rund sechs Millionen Menschen von der Stoffwechselerkrankung Diabetes betroffen. Zum Weltdiabetestag am Donnerstag, dem 14. November, lädt die Alloheim Seniorenresidenz „An der weißen Elster“ alle Interessierten zu Fachvorträgen mit Beratung und Informationen rund um das Thema Diabetes ein.

13.11.2019