Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Klinikum Döbeln: Stark auch in der Ausbildung
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Klinikum Döbeln: Stark auch in der Ausbildung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 27.03.2017
Quelle: Sven Bartsch
Döbeln

Das Klinikum Döbeln ist nicht nur der zweitgrößte Arbeitgeber in Döbeln sondern auch ein überregional anerkanntes medizinisches Zentrum. 94 Prozent beträgt die Auslastung des Klinikums (12 300 stationäre Patienten) – ein Spitzenwert. 5500 Mal wurde 2016 am Klinikum Döbeln in den fünf OP-Sälen operiert.

Der private Krankenhausbetreiber und ärztliche Direktor, Dr. Ralf Lange, ist stolz auf seine Mitarbeiter, von der Krankenschwester bis zum Chefarzt. „Wir sind mit einem Durchschnittsalter des Personals von 40 Jahren eine junge Klinik. Jung und aktuell ist auch das Wissen, das bei uns angewendet und vermittelt wird. Schließlich werden an unserem Hause etwa 30 Studenten pro Jahr ausgebildet. Unsere Anerkennung als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig ist somit Chance und Verpflichtung zugleich“, so der Krankenhausbetreiber.

Steckbrief

Betten: 196

Mitarbeiter: 520

Internet: www.klinikum-doebeln.de

Telefon: 03431 7220

Besonderheiten & Schwerpunkte: Internistische, chirurgische und orthopädische Klinik, Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Gynäkologie und Urologie gibt es als Belegabteilungen. Das Klinikum Döbeln betreibt zudem ambulante medizinische Versorgungszentren in Döbeln, Wurzen, Riesa und Nossen sowie eine orthopädische Praxis in Dresden-Klotzsche.

Das 1881 eröffnete städtische Krankenhaus Döbeln wurde in den 1990er-Jahren privatisiert und an die Klinikgruppe Dr. Drogula verkauft. Der leitende Chefarzt Dr. Ralf Lange übernahm das mittlerweile hochmoderne Krankenhaus vor zehn Jahren, investierte weiter und ist heute geschäftsführender Gesellschafter des Klinikums Döbeln.

Von Thomas Sparrer

Fit und Gesund

Die große Gesundheitsserie: Alle Beiträge hier!

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 100.000 Kilometer langes Transportband durchzieht den menschlichen Körper und arbeitet tagein tagaus, indem es Sauerstoff in jede Ecke des Körpers befördert und auf dem Rückweg Kohlendioxid mitnimmt. Zudem werden Zucker, Fett, Vitamine und Spurenelemente im Körper verteilt, Endprodukte wie Harnstoff aufgesammelt, Eindringlinge bekämpft und Defekte selbstständig repariert.

28.03.2017

Schon nach kleinen körperlichen Belastungen geht die Puste aus. Menschen mit Herzbeschwerden oder einer chronischen Lungenerkrankung kennen dies. In der Vergangenheit lautete häufig der medizinische Rat, den Körper zu schonen. Diese Sichtweise hat sich grundlegend geändert.

26.03.2017

Der Leipziger Orthopäde und Sportmediziner Dr. René Toussaint gilt als Experte für systematischen Trainingsaufbau. Der Mannschaftsarzt der Bundesliga-Handballer vom SC DHfK und Freizeit-Marathon-Läufer plädiert für ein Training mit vielen Abwechslungen.

27.03.2017