Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Lasertherapie: Neue Hoffnung bei Blasenschwäche
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Lasertherapie: Neue Hoffnung bei Blasenschwäche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 08.11.2019
Dr. Tom Kempe setzt bei der Behandlung von Harninkontinenz auf die nicht-invasive Lasertherapie. Quelle: Praxis Dr. med. Tom Kempe
Leipzig

Lachen, Tanzen, Springen und Sport – vieles, was Spaß macht, geht in die Hose. Nämlich dann, wenn der Blasenschließmuskel schwach und auf den Beckenboden kaum Verlass ist. Geht Urin unkontrolliert ab, spricht man von Harn­inkontinenz. Jede fünfte Frau im Alter von 25 bis 75 Jahren ist betroffen. Das Behandlungsspektrum reicht von muskulären Trainingsverfahren über medikamentöse Therapien bis hin zu Operationen. „Gerade für junge Frauen ist eine medikamentöse Dauerbehandlung oder Operation keine Option“, sagt Dr. Tom Kempe, Facharzt für Frauenheilkunde und Urologie. Deshalb hat der Mediziner vor drei Jahren in die international etablierte Lasertherapie investiert. „Die nicht invasive Behandlung bietet vor allem für junge Frauen die Möglichkeit, natürliche Regenerationsprozesse zu aktivieren und Operationen zu vermeiden, sie hinauszuschieben oder deren Erfolgschancen zu verbessern. Angewendet wird die Laser­therapie auch bei älteren Patientinnen mit Scheidentrockenheit und Reizblasen-Beschwerden. Der einzige Nachteil: Die Therapie wird von den gesetzlichen Krankenkassen bisher nicht erstattet.

Info

Praxis für Frauenheilkunde und Urologie, Dr. Tom Kempe, Grimmaische Straße 16, 04109 Leipzig, Telefon: 0341 3912280, www.dr-kempe.de

Von PR/LMG

Beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) klagen Patienten über den Drang, ständig die Lage der Beine zu wechseln. Dieser Drang resultiert aus einem Kribbeln oder Taubheitsgefühl. In Judith Doerferts naturheilkundlicher Praxis hat sich bei der Behandlung des RLS die hämatogene Oxidationstherapie nach Prof. Wehrli bewährt.

07.11.2019

Aktuell sind in Deutschland rund sechs Millionen Menschen von der Stoffwechselerkrankung Diabetes betroffen. Zum Weltdiabetestag am Donnerstag, dem 14. November, lädt die Alloheim Seniorenresidenz „An der weißen Elster“ alle Interessierten zu Fachvorträgen mit Beratung und Informationen rund um das Thema Diabetes ein.

13.11.2019

Ein leichtes Zahnfleischbluten, ein gelegentliches Pochen – für viele Betroffene erst mal kein Grund zur Sorge. Tatsächlich handelt es sich dabei aber oft um den Anfang einer Parodontitis.

14.11.2019