Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Reiseapotheke für den Urlaub richtig zusammenstellen
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Reiseapotheke für den Urlaub richtig zusammenstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:57 07.06.2019
Welche Medikamente in die Reiseapotheke kommen, hängt auch vom Ziel ab. Quelle: AOK-Mediendienst

Zunächst einmal gehören in eine Reiseapotheke alle Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden.

Ergänzt werden diese durch Präparate für typische Erkrankungen wie Reiseübelkeit, Schnupfen, Durchfall oder leichte Verletzungen der Haut.

Auch Mittel, die bei Fieber und Schmerzen Linderung versprechen, dürfen nicht fehlen.

Außerdem gehören Verbandsmaterial, Pflaster, Fieberthermometer, Einmalhandschuhe, Pinzette, Schere und Desinfektionsmittel in die Reiseapotheke.

Wichtig sind auch Sonnenschutzmittel, kühlende Salben gegen Sonnenbrand sowie Insektenschutzmittel und juckreizstillende Gels.

Bei einer Flugreise sollten die wichtigsten Medikamente im Handgepäck verstaut werden, falls der Koffer verloren geht oder verspätet ankommt.

Am Urlaubsort oder im Auto darf die Reiseapotheke nicht in der prallen Sonne aufbewahrt werden.

red.

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den letzten Jahren ist eine Augenerkrankung immer häufiger aufgetreten: die Makuladegeneration. Judith Doerfert setzt bei der Therapie auf Naturheilkunde.

07.06.2019

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen beginnt auch wieder die Zeit der Zecken. Wann Sie mit den Parasiten rechnen müssen, wie Sie sich schützen können, wo sie besonders verbreitet sind und wie gefährlich sie sind, erfahren Sie hier.

02.05.2019

Auch in manchen Kinderzimmern werden nachts schon ganze Wälder abgeholzt – kleine Schnarchnasen stehen den großen in nichts nach und kommen häufiger vor als gedacht. Doch wenn Kinder schnarchen, leidet nicht nur der Bettnachbar, sondern mitunter auch die Gesundheit.

04.04.2019