Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Fit & Gesund Leipzig Stabile Seitenlage wird allzu schnell vergessen
Mehr Gesundheit Fit & Gesund Leipzig Stabile Seitenlage wird allzu schnell vergessen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:48 04.09.2019
Quelle: Foto: Julian Rossig
Leipzig

Am 14. September ist Tag der Ersten Hilfe – Hand aufs Herz: Wer beherrscht sie noch nach dem Pflichtkurs für den Führerschein? Stefan Kupietz (37), Ausbildungsleiter bei den Johannitern in Leipzig, erläutert im Interview, worauf es dabei ankommt und wie sinnvoll eine Auffrischung ist.

Was sind nach Ihrer Erfahrung die wichtigsten Handgriffe, die jeder für die Erste Hilfe beherrschen sollte?

Das Wichtigste ist, sich im Notfall überhaupt zu trauen, etwas zu tun und nicht etwa am Unfallort vorbeizugehen. Denn es gilt: ,Jeder kann helfen‘. Um das zu schaffen, ist es wichtig, sich zum einen mit dem Thema zu beschäftigen und Grundlagenwissen zu erlernen und zum anderen in Fallbeispielen und Übungen dieses Wissen in praktische Erfahrung zu übertragen. So wird die Hemmschwelle abgebaut Erste Hilfe zu leisten. Natürlich gibt es auch einige wichtigen Themen wie das Verhalten am Notfallort, die Herz-Lungen-Wiederbelebung und die stabile Seitenlage, die hier zu nennen sind. All das können sie in einem Erste Hilfe Kurs der Johanniter erlenen und erleben.

Es heißt: Erste Hilfe verlernt man nicht – stimmt das?

Leider stimmt das so nicht. Grade die lebenswichtigen Handgriffe und Maßnahmen wie die Herz-Lungen-Wiederbelebung und stabile Seitenlage, aber auch das besonnene Abarbeiten eines Notfalls müssen regelmäßig trainiert werden, um Handlungssicherheit zu haben und Hemmschwellen abzubauen. Weiterhin gibt es aufgrund laufender Forschung im Bereich Notfallversorgung immer wieder neue Erkenntnisse, welche im Kurs vermittelt werden.

Wie oft sollte man seine Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen?

Unsere Empfehlung ist, spätestens nach zwei Jahren seine Kenntnisse aufzufrischen.

Gibt es spezielle Auffrisch-Kurse, oder muss ich einen regulären Kurs buchen?

Es gibt sowohl Ersthelfertrainings, in welche man auch vertiefende Inhalte lernt, als auch sogenannte „Fresh-up’s“, bei welchen in kurzer Zeit – in zwei bis drei Stunden – die wichtigsten Handgriffe und Inhalte aufgefrischt werden.

Was ist, wenn ich im Notfall als Ersthelfer eine Blockade habe? Wie bekomme ich mich in den Griff und kann helfen?

Sollte man mal gar nicht weiterwissen, hilft es immer, die 112 anzurufen. In der dann verbundenen Rettungsleitstelle wird man von einsatzerfahrenem Personal betreut, das auch das Vorgehen und einzelne Maßnahmen Schritt für Schritt telefonisch erklären und wenn nötig bis zum Eintreffen der Rettungskräfte an der Leitung bleiben kann.

Von Stefan Michaelis

Fit & Gesund Leipzig Interview mit dem Sportarzt Dr. René Toussaint - Beim Laufen einfach mal Abwechslung suchen

Regelmäßige Bewegung und gesunde Ernährung halten fit und fördern das Abnehmen, wenn man es möchte und dann auch zum ersten Mal die Laufschuhe schnürt. So einfach ist das – oder doch nicht? Der Leipziger Sportmediziner Dr. René Toussaint ist selbst Laufsportler und erläutert im Interview mit Fit & Gesund, wo für Anfänger der Spaß beginnt und wo er aufhört.

04.09.2019

Am 14. Juni findet zum 16. Mal der Internationale Weltblutspendetag statt. Damit wird auf die Bedeutung der Blutspende und das Engagement von Blutspendern aufmerksam gemacht. In Deutschland ist jeder Dritte mindestens einmal im Leben auf das gespendete Blut seiner Mitmenschen angewiesen.

06.06.2019

Die schönste Zeit des Jahres und dann das – Durchfall, Erkältung, Kopfschmerzen oder Insektenbisse können den besten Urlaub vermiesen. Deshalb muss eine Reiseapotheke ins Gepäck. Was darin sein sollte, hängt vom Reiseziel, der Reisedauer und der Reiseart ab.

07.06.2019