Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Reha in Sachsen Hintergrund: Nichts vergessen vor dem Klinikaufenthalt
Mehr Gesundheit Reha in Sachsen Hintergrund: Nichts vergessen vor dem Klinikaufenthalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 14.12.2018
Alles gepackt für die Zeit in der Rehaklinik? Wir geben Tipps, was man nicht vergessen sollte. Quelle: dpa
Leipzig

Wer in die Reha-Klinik fährt, sollte nicht nur an Hausschuhe denken. Eine kleine Packliste.

Zum Anziehen: Freizeitgarderobe genügt. T-Shirts mit weitem Kragen oder zum Knöpfen. Unterwäsche, Nachthemd bzw. Schlafanzug. Hausschuhe.

Für die Therapie: Trainingsanzug oder Jogginghosen bzw. Leggins, T-Shirt, Turnschuhe für drinnen und draußen.

Für Bad und Sauna: Badehose/-anzug. Badeschuhe und -kappe. Bademantel.

Für die Pflege: Zahnputzzeug, ggf. Prothesenbecher und Haftcreme, Kamm, Deo, Rasierzeug, Feuchttücher.

Für jedes Wetter: Regenjacke, feste Schuhe, Regenschirm. Sonnencreme.

Für die Gesundheit: gegebenenfalls Medikamente, Medikationsplan, Krankenkassen-Chipkarte.

Für die Freizeit: Bücher/Reiseführer, Musik, Strickzeug, Schreibzeug. Und etwas Persönliches, das an die Lieben zu Hause erinnert – ein Foto, ein Andenken ...

Wer ganz sicher gehen will, sollte sich vor der Anreise noch mal bei der Reha-Klinik kundig machen. Viele Einrichtungen haben auf ihren Internetseiten eine Checkliste veröffentlicht – oder sie verschicken sie auf telefonische Bitte. Sie vermissen in der Aufzählung das Handy oder Tablet? Das darf natürlich mit, um den Kontakt nach Hause zu halten. Aber versuchen Sie, die Nutzung zu begrenzen. Und Arbeit hat bei der Reha gar nichts zu suchen!

Von rnw

In der Reha-Serie der Leipziger Volkszeitung erläutern Chefärzte am Beispiel der häufigsten Einweisungsgründe, wie die Reha abläuft und wie groß die Chancen auf eine Heilung sind – dieser Teil behandelt Reha-Maßnahmen bei Neurologie-Problemen.

19.11.2018

In der Reha-Serie der Leipziger Volkszeitung erläutern Chefärzte am Beispiel der häufigsten Einweisungsgründe, wie die Reha abläuft und wie groß die Chancen auf eine Heilung sind – dieser Teil behandelt Reha-Maßnahmen bei Alterserkrankungen.

11.01.2019

Die sächsischen Rehakliniken stehen vor einem gewichtigen Problem. Denn die Zahl der Übergewichtigen und Adipösen hat auch unter ihren Patienten stark zugenommen. Darauf müssen die Kliniken reagieren.

14.12.2018