Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Wellness Kompressionsstrümpfe steigern beim Laufen nicht die Leistung
Mehr Gesundheit Wellness Kompressionsstrümpfe steigern beim Laufen nicht die Leistung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:31 18.07.2018
Mit Kompressionsstrümpfen können Jogger die Durchblutung fördern und die Regeneration verbessern. Eine Auswirkung auf die sportliche Leistung hat das Hilfsmittel jedoch nicht. Quelle: Franziska Gabbert
Berlin

Kompressionsstrümpfe bieten während des Joggens keine sportlichen Vorteile, sie können aber das Wohlbefinden steigern. Manche fühlten sich durch die stützende Wirkung besser, sagt Sportarzt Prof. Bernd Wolfarth von der Charité in Berlin.

Die Strümpfe sorgten jedoch nicht dafür, dass man schneller läuft oder seine Leistung steigert. Es gebe keine Daten, die das bestätigen. Nach dem Sport sind Kompressionsstrümpfe sinnvoller. Die passive Unterstützung der Muskelpumpe und Verbesserung der Durchblutung sorge für eine bessere Regeneration, erklärt Wolfarth.

Schaden können Kompressionsstrümpfe während des Laufens nicht. Es ist aber ratsam, ein Modell zu wählen, das gut passt. Dafür sollte man sich im Fachhandel beraten und sorgfältig vermessen lassen.

dpa

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Viele genießen ihren Feierabend bei Bratwurst und Bier im Freien. Damit sich dies nicht auf der Waage bemerkbar macht, kommt es beim Essen und Trinken auf die richtige Wahl an. Völlig verzichten muss man auf die Speiseklassiker aber nicht.

13.07.2018
Wellness Fit bis ins hohe Alter - Geeignete Sportarten für Senioren

Viele Senioren sind noch fit - und möchten das auch bleiben. Das klappt mit ausreichend Bewegung im Alltag, Ausdauertraining oder anderen Sportarten. Wenn es doch einmal zwickt, helfen kleine Modifikationen, im hohen Alter sportlich aktiv bleiben zu können.

11.07.2018

Man sieht sie immer öfter, in Sport-Kursen, draußen oder im Fitness-Studio: Slide oder Sliding Pads, kleine runde Stoff-Plättchen, die man sich unter die Füße oder Hände legt. Ein Ganzkörpertraining fast für jedermann, sagen Experten.

06.07.2018