Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Computer-Tipp Privacy-Tipps aus dem Kalender
Mehr Multimedia Computer-Tipp Privacy-Tipps aus dem Kalender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:27 12.11.2019
Das Privacy-Programm Calovo der nächsten Monate - die Nutzung ist anonym und kostenlos. Quelle: Calovo.de/dpa-tmn
München

An jedem letzten Donnerstag eines Monats ist es so weit: Der Kalender meldet sich um 8.00 Uhr morgens mit einem Termin. Was? Von der Verbraucherzentrale Bayern? Genau.

Denn die bietet einen interessanten

Kalender-Feed. Wer ihn abonniert, erhält jeden Monat als Termin einen neuen, einfach umzusetzenden Praxis-Tipp, wie man seine Datenspuren auf Geräten und im Netz Stück für Stück reduzieren oder seine persönlichen Daten besser schützen kann - vom Deaktivieren der Standortfreigabe auf dem Smartphone bis hin zum Ausmisten von Apps.

Anleitungen, wie man die Termine abonniert, hält die Kalender-Plattform Calovo bereit, die die Verbraucherschützer zur Umsetzung des Feeds nutzen. Unterstützt werden die Kalender von Android, iOS, macOS, Google Calendar, Outlook.com sowie der des Desktop-Programms Outlook. Wie man den

Feed wieder löscht, erklärt Calovo auf seinen Support-Seiten bei Bedarf ebenfalls.

Um den Kalender-Feed zu erhalten, müssen keine persönliche Daten angeben werden, auch eine Registrierung ist nicht notwendig. Die Nutzung ist Calovo zufolge anonym und kostenlos.

dpa

Googles smarte Lautsprecher lassen sich miteinander koppeln. Jetzt gibt es diese Funktion auch für ältere Modelle.

07.11.2019

Wer fliegt, Zug fährt oder aufs Land verreist, hat oft nur ein schlechtes Mobilfunknetz. Da lohnt es sich, für unterwegs Filme zum Beispiel herunterzuladen. Funktioniert das auch bei den Mediatheken?

05.11.2019

iPhone-Besitzer können Whatsapp schon länger per Fingerabdruck entsperren. Jetzt hält das Feature, das Nachrichten vor fremden Augen schützt, auch Einzug bei Androiden. Doch was passiert bei Anrufen?

01.11.2019