Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Urlaub in Schloss, Mühle oder Baumhaus: Jugendherbergen bei Familien beliebt
Mehr Schlingel & Familie Aktuelles Urlaub in Schloss, Mühle oder Baumhaus: Jugendherbergen bei Familien beliebt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 12.05.2019
Von wegen Schlafsaal und Gemeinschaftsbad: In vielen Jugendherbergen ist inzwischen Wohlfühlambiente eingezogen. Quelle: Gentle07/Pixabay.com
Sachsen

In der Holländerwindmühle: Die Jugendherberge Strehla in der nordsächsischen Elbaue ist dank des umfangreichen Radwegenetzes in der Region die erste Wahl für Fahrrad-Fans. Die Unterbringung (nicht nur) der Pedalritter erfolgt in einer modernisierten Holländerwindmühle und ihren Nebengebäuden.

Einmal in einem richtigen Schloss wohnen? Dafür ist die Jugendherberge Colditz Schloss perfekt. Hoch über der Stadt trohnt das Haus in einem geschichtsträchtigen Gebäude. Bekannt wurde das Schloss durch das im Zweiten Weltkrieg dort eingerichtete, legendäre Gefängnis für alliierte Offiziere.

Für kleine und große Schlossherren: Die Jugendherberge in Colditz. Quelle: Rainer Buchheim/pixelio.de

Direkt am Wasser: An der Talsperre Kriebstein liegt die Jugendherberge Falkenhain. In Sachsen einzigartig, erfolgt die Unterbringung in skandinavisch anmutenden Bungalows - unmittelbar am Ufer des Stausees. Ein eigener Naturstrand, Ruderbootverleih und eine Schiffsanlegestelle gehören dazu.

Im Turmzimmer: Die Jugendherberge Bautzen befindet sich in der 500 Jahre alten "Gerberbastei", einem Wehrturm sowie in zwei Bürgerhäusern. Sie ist Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung und liegt mitten im historischen Zentrum der "Stadt der Türme".

Für kleine und große Turmwärter: die Jugendherberge in Bautzen. Quelle: Peter Bohot/pixelio.de

Sachsen-Anhalt

Übernachten im Weltkulturerbe? Das geht in Lutherstadt Wittenberg, denn die Jugendherberge Wittenberg ist Teil des Schlosskomplexes, nur wenige Meter von der Schlosskirche mit ihrer berühmten Thesentür entfernt.

Freut Kinder und Eltern: Die Jugendherberge in Lutherstadt Wittenberg verfügt über ein Spielzimmer. Quelle: DJH

Im Reich der Mythen: Im Bodetal, der sagenumwobenen Region im Harz, verzaubert die Jugendherberge Thale allein schon mit ihrer Aussicht. Sie ist der ideale Ausgangspunkt für Entdeckungstouren durch die spannende Welt der Hexen, Teufel und Fabelwesen. Hexentanzplatz, Rosstrappe und die "Seilbahnen Thale Erlebniswelt“ sind fußläufig zu erreichen.

Für Naturfreunde: die Jugendherberge in Thale. Quelle: ArTo/Fotolia.com

Schlafplatz Erdhöhle: Die Jugendherberge Haldensleben in der familienfreundlichsten Stadt Sachsen-Anhalts ist eine moderne, sehr funktionale Unterkunft mit großem Außengelände. Ein weiterer Clou: Als alternative Übernachtungsmöglichkeit steht eine Erdhöhle zur Verfügung.

Gut zu wissen

Familien sind in allen Jugendherbergen willkommen, wobei einige Häuser besonders für Gäste mit Kindern geeignet sind. Diese Familien-Jugendherbergen erfüllen bestimmte Qualitätskriterien und bieten Eltern viele Vorteile wie Familienzimmer mit Dusche/WC, Baby- und Kleinkindausstattung, Spielmöglichkeiten für die Kleinen (drinnen und draußen), eine Kinderspeisekarte und Freizeitprogramme zu familienfreundlichen Preisen. Auf der Website www.djh.de gibt es alle Infos und Angebote im Überblick.

Thüringen

Abenteuerurlaub im Baumhaus oder Tipi: Urwald live erleben, das ist die Devise der Jugendherberge "Urwald-Life-Camp" Lauterbach auf dem Harsberg. Im Naturpark Eichsfeld-Hainich-Werratal am Rande des UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark "Hainich" gelegen, bietet die Natur den größten Erfahrungsschatz.

Auf Försters Spuren: Die Jugendherberge Eisenberg ist eine ehemalige Säge- und Getreidemühle im idyllischen Mühltahl. Wer einem Falkner auf der Jagd zusehen, ins Mittelalter oder zu den Mühltalpiraten reisen will, ist hier im Walderlebnistreff Froschmühle genau richtig.

Reise ins Mittelalter: Die Jugendherberge Heldrungen ist die einzige, vollständig erhaltene, befestigte Wasserburg französischer Festungsbaukunst in Deutschland und stammt aus dem 12. Jahrhundert. Ein eigener Bootsverleih lädt zu Fahrten auf dem Wassergraben rund um die Burg ein.

Für kleine und große Burgherren: die Jugendherberge Heldrungen. Quelle: Karl-Heinz Liebisch/pixelio.de

Hintergrund

In Jugendherbergen gilt „members only“: Wer dort übernachten möchte, muss Mitglied sein. Die DJH-Mitgliedskarte ist der Schlüssel zu rund 500 Jugendherbergen allein in Deutschland und 3500 Jugendherbergen weltweit.

Der Jahresbeitrag beläuft sich für Familien auf 22,50 Euro. Dabei zahlt nur ein Erwachsener, der Lebenspartner und die Kinder erhalten kostenlos eigene Karten. Familien, die ab Juni eines Jahres dem DJH erstmalig beitreten, bezahlen im Beitrittsjahr nur den halben Jahresbeitrag.

von Bert Endruszeit und Constanze Dietsch

verwendete Fotoquellen: pixelio.de, fotolia.com, pixabay.com

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum Florianstag am Samstag, dem 4. Mai 2019, öffnet das Feuerwehrtechnische und Ausbildungszentrum (FTAZ) in der Gerhard-Ellrodt-Straße 29 d von 10 bis 16 Uhr seine Tore für interessierte Besucher.

02.05.2019

Wo kann man in Leipzig und Umgebung eine unvergessliche Kindergeburtstagsparty feiern und was hätten Mütter zu ihrem Ehrentag verdient? In der neuen Ausgabe des LVZ-Familienmagazins stecken tolle Locations und viele gute Wünsche. Der Mai-Schlingel ist ab Donnerstag erhältlich.

29.04.2019

Das Kinder- und Jugendtelefon sucht für das ehrenamtliche Beratungsteam am Standort Leipzig Verstärkung. Die Ausbildung beginnt Ende Mai 2019.

25.04.2019