Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Für Kinder Helden in der Tierwelt: Insekten mit besonderen Kräften
Mehr Schlingel & Familie Für Kinder Helden in der Tierwelt: Insekten mit besonderen Kräften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:56 17.05.2019
Superhelden gibt es nicht nur im Kino, sondern auch unter den Insekten. Quelle: Dr. Christoph Moning, Panini Comics/Marvel, kasira698/fotolia.com, pixabay.com
Anzeige

Klettern wie Spiderman

An Wänden hochklettern und an der Decke spazieren gehen? Für die meisten Insekten ist das kein Problem.

Wie sie das machen? Sie haben an ihren sechs Füßen Haftläppchen und kleine Hafthaare. Ihre Füße geben winzige Tröpfchen Flüssigkeit ab – die klebt sie an der Wand fest. Das funktioniert so gut, dass Insekten nicht mal an Glasscheiben herunterrutschen.

Anzeige

Noch ein paar Schritte weiter gehen Wasserläufer: Sie sind  mit kleinen wasserabweisenden Haaren bedeckt und so leicht, dass sie blitzschnell über das Wasser flitzen können. Und das kann nicht mal Spiderman.

Fliegen wie The Wasp 

Superheldin The Wasp hat sich ihre Flugkünste von der Wespe abgeschaut.

Die meisten Insekten haben ein oder zwei Flügelpaare. Wenn sie fliegen, kann man das hören: Hummeln brummen, Bienen summen, Mücken sirren.

Das Geräusch entsteht, weil ihre Flügel schlagen – je schneller, desto höher der Ton.

Besonders gute Flieger sind Libellen. Eine heimische Libellenart ist die blaue Mosaikjungfer, die blitzschnell die Richtung ändert, in der Luft stehen bleibt und sogar rückwärts fliegt. Die kleine Flugakrobatin startet pfeilschnell und erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 50 Kilometer pro Stunde.

Supersicht wie Hawkeye 

Hawkeye hat keine echten Superkräfte, aber mit 120 Prozent Sehvermögen kann der Bogenschütze viel besser sehen als die meisten Menschen.

Insekten können da nur müde lächeln. Ihre Augen bestehen aus vielen Einzelaugen und heißen Facettenaugen. Libellen können bis zu 30 000 Einzelaugen haben.

Damit können Insekten ultraviolettes Licht sehen und gleichzeitig in unterschiedliche Richtungen blicken. Bewegungen, die für uns sehr schnell sind, sehen sie viel langsamer.

Darum ist es so schwer, eine Fliege zu fangen: Egal aus welcher Richtung du dich anschleichst, die Fliege sieht dich immer kommen – und das auch noch in Zeitlupe.

Stark wie der Hulk

Der grüne Wutbrocken Hulk ist ziemlich stark – aber das ist auch der Mistkäfer. Er gehört zur Familie der Blatthornkäfer (Scarabaeidae).

Der Mistkäfer ist für seine Körpergröße ein echter Kraftprotz: Um große Mistkugeln zu seinem Bau zu rollen, kann er das Tausendfache seines eigenen Körpergewichts anheben.

Vergleich: Ein Mensch müsste dafür 80 Tonnen stemmen – das sind ungefähr 80 Autos. Auf einmal. Da käme sogar der Hulk ins Schwitzen.

„Energie“ abfeuern wie Captain Marvel

Captain Marvel kann Energiestrahlen aus ihren Händen abfeuern. Etwas ähnliches kann auch der Bombardierkäfer – allerdings benutzt er dafür sein Hinterteil.

Bei Gefahr schießt er aus dem Po mit lautem Knall ein kochend heißes Gasgemisch. Dabei schießt er sogar um die Ecke, und wenn er von vorne angegriffen wird, feuert er einfach zwischen seinen Beinen hindurch. Ein echter Superpupser!

von Juliane Groh