Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Für Kinder Superstar mit Macken: Donald Duck feiert am 9. Juni seinen 85. Geburtstag
Mehr Schlingel & Familie Für Kinder Superstar mit Macken: Donald Duck feiert am 9. Juni seinen 85. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 07.06.2019
Donald Duck begeistert Disney-Fans auf der ganzen Welt. Quelle: Disney

1934 erschien in den USA der erste Zeichentrickfilm mit der eigenwilligen Comic-Ente. In „The Wise Little Hen“ („Die kluge kleine Henne“) hatte Donald Duck nur eine Nebenrolle, doch neben Micky Maus mauserte sich der Tollpatsch schnell zum Star.

Micky Maus, der 1928 in dem Kurzfilm „Steamboat Willie“ seine Premiere feierte, war in den 30er Jahren bereits ein riesiger Kassenschlager. Sein Erfinder Walt Disney wollte der braven und höflichen Maus eine Figur zur Seite stellen, die nicht ganz so perfekt ist: Donald sah niedlich aus, konnte aber jähzornig und stinkfaul sein.

Donald Duck ist ein Pechvogel mit häufigen Missgeschicken und Wutausbrüchen – gerade diese Unvollkommenheiten machen ihn bei Kindern und Erwachsenen in aller Welt beliebt.

Fun Facts zu Donald Duck

Schon gewusst?

Donald führt ein Doppelleben! Nachts schlüpft er in seine Superheldenmaske und wacht als Phantomias über Entenhausen.

Donald Duck hat einen zweiten Vornamen: Fauntleroy.

Jan Gulbransson ist einer der wenigen deutschen Disney-Zeichner. Seit fast 40 Jahren verfasst der Münchner Donald-Duck-Comics.

Schicke Matrosenjacke, aber keine Hose? Donald Duck trägt aus praktischen Gründen keine Hose, denn diese sei schwierig zu zeichnen, weil auf einen korrekten Faltenwurf geachtet werden muss, sagt sein Zeichner.

In Finnland wurden Donald-Comics in den 1970er Jahren in öffentlichen Bibliotheken verboten, weil er keine Hose trägt und seit Jahrzehnten mit derselben Frau eine Beziehung hat, ohne sie zu heiraten.

Im Jahr 2004 erhielt Donald Duck seinen eigenen Stern auf dem HollywoodWalk of Fame“.

1943 gab Donald Duck seinen Entenschwanz für einen Anti-Nazi-Propagandafilm her. In "The Fuehrers Face" sieht er sich als Arbeiter, der am Fließband für die Nazis Bomben montiert - zum Glück war es nur ein Albtraum. Dieser Film brachte Disney einen Oscar für den besten animierten Kurzfilm ein.

1937 lernte Donald seine erste Partnerin Donna Duck kennen. Die feurige Ente betörte den Erpel in "Don Donald", ließ ihn später aber einfach sitzen.

Seine allzu menschlichen Gemütslagen wechseln ständig zwischen Wutanfall, Glückseligkeit und Trägheit, weshalb sich viele seiner Fans bestens mit dem temperamentvollen Erpel im Matrosenanzug identifizieren können. Doch trotz seiner Schwächen ist Donald Duck ein guter Kerl mit einem Herzen aus Gold.

Held mit Herz aus Gold

Donald ist ein Superstar. Heute gibt es mehr Filme mit dem Enterich als mit seinem besten Freund Micky. Außerdem erscheinen seine Geschichten und Abenteuer regelmäßig als „Lustiges Taschenbuch“ und begeistern allein in Deutschland tausende Leser.

TV-Tipp

Donald-Duck-Tag

Am Sonntag, dem 9. Juni, ab 10.30 Uhr ehrt der Disney Channel die Geburtstagsente mit einem bunten Mix aus Serienfolgen, Kurzfilmen und dem Spielfilm „Micky, Donald, Goofy – Die drei Musketiere“ um 20.15 Uhr.

Eine ganze Welt wurde um Donald Duck herum geschaffen. In seiner Heimatstadt wohnen zwar auch Micky und Goofy, aber sie heißt Entenhausen, im Original Duckburg. Donald, sein reicher Geizkragen-
Onkel Dagobert, seine hübsche Freundin und Dauerverlobte Daisy, die drei kleinen Neffen Tick, Trick und Track und der erfinderische Daniel Düsentrieb bestimmen das Leben in der Stadt.

Andere Länder, andere Namen

Erika Fuchs, Chefredakteurin der deutschen Zeitschrift „Micky Maus“, legte der Ente ab den 1950er Jahren die deutschen Worte in den Schnabel. Sie war diejenige, die den unverwechselbaren Disney- Sound prägte. Sie übersetzte fast 40 Jahre lang die Sprechblasen der Bewohner von Entenhausen und erfand Rufe wie „Seufz“, „Ächz“, „Grübel“ oder „Kreisch“.

In manchen Ländern kennen die Fans Donald Duck übrigens unter einem anderen Namen. Er heißt Kalle Anka in Schweden, El Pato Donald in Mexiko, Paolino Paperino in Italien und Anders And in Dänemark.

Das Federvieh aus Entenhausen ist längst eine Legende. Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber Donald Duck – bleib so, wie du bist!

Von Anja Malek

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Drüsige Springkraut entfaltet eine besondere Kraft: Wenn man die reifen Blüten berührt, platzen sie auf und schleudern ihren Samen einfach so raus. Wie haben beim NABU-Naturschutzinstitut Leipzig nachgefragt, was es mit der Pflanze auf sich hat.

31.05.2019

Selbst in der Erde zu buddeln und zu sehen, wie etwas wächst, macht Freude. Und jetzt, wo die Temperaturen steigen und sich die Sonne öfter blicken lässt, ist ein guter Zeitpunkt, Obst und Gemüse sowie Kräuter und Blumen auf das Beet oder in den Topf zu pflanzen. Das ist auch gar nicht so schwer.

24.05.2019

Alle reden über Marvels Avengers – die Superhelden um Iron Man und Thor, die gerade im Kino kämpfen. Aber was auf der Blumenwiese hinter dem Haus passiert, ist mindestens genauso super – ein Kinospektakel der Natur. Wir stellen einige Insekten vor, deren „Superkräfte“ es locker mit Marvels Avengers aufnehmen können.

17.05.2019