Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
AZUBIS gesucht Den passenden Ausbildungsplatz finden – auch jetzt, auch auf Distanz
Mehr Studium & Beruf AZUBIS gesucht

Nach dem Schulabschluss: Ausbildungsplatz finden, Bewerbung schreiben, Job bekommen - Das AZUBIS gesucht hilft beim Start ins Berufsleben

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
AZUBIS gesucht! - Dein Wegweiser zur Berufswahl
11:48 16.04.2021
Bewerbungsgespräche müssen gut vorbereitet sein – egal, ob vor Ort im Unternehmen oder perVideomeeting .
Bewerbungsgespräche müssen gut vorbereitet sein – egal, ob vor Ort im Unternehmen oder perVideomeeting . Quelle: opolja/stock.adobe.com
Anzeige
Leipzig

Klappe, die Zweite: Nach dem Auftakt im vergangenen Herbst erscheint nun die zweite Ausgabe des Magazins „AZUBIS gesucht“. Ab dem 19. April 2021 liegt das Magazin kostenfrei in Schulen und an zahlreichen Stellen im öffentlichen Raum zum Mitnehmen aus.

Das lohnt sich vor allem für Schülerinnen und Schüler, die sich generell über die Ausbildungssuche informieren wollen oder gezielt nach freien Ausbildungsplätzen in Leipzig und der Region suchen.

Jetzt erst recht: Ausbildung suchen in der Pandemie

Die andauernde Pandemie hat weitrechende wirtschaftliche Folgen – die mit Sicherheit auch den Ausbildungsmarkt betreffen. Und trotzdem: Fachkräfte werden immer gebraucht – jetzt und für die Zukunft.

Auf 70 Seiten bietet das Magazin „AZUBIS gesucht“ einen genaueren Blick auf zahlreiche Ausbildungsberufe aus ganz verschiedenen Branchen und dazu passende Ausbildungsplätze aus der Region. Denn viele ortsansässige Unternehmen suchen nach qualifiziertem Nachwuchs – das Bewerben lohnt sich also auch jetzt.

So funktioniert es: Bewerbung auf Distanz

Neben den Berufsbildern mit Ausbildungsplätzen gibt das Magazin im ersten Teil auch Tipps für den Bewerbungsprozess in Corona-Zeiten.

Warum sollte man sich trotz Krise bewerben? Welche Branchen suchen vielleicht gerade jetzt nach neuen Arbeitskräften? Wie funktioniert die Bewerbung mit dem Bewerbungsgespräch, wenn wir auf körperliche Distanz zueinander gehen sollen? Und woran sollte ich unbedingt denken, bevor ich die Kamera für das digitale Bewerbungsgespräch einschalte? Antworten auf all diese und noch so einige weitere Fragen finden sich auf den Seiten des Magazins „AZUBIS gesucht“.

Hier geht’s lang: Wo gibt es das Magazin?

Das Magazin gibt es im Prinzip überall dort, wo auch die Leipziger Volkszeitung gelesen wird: Im Verbreitungsgebiet der LVZ (plus Halle an der Saale) wird „AZUBIS gesucht“ vor allem an neunte und zehnte Klassen der Oberschulen sowie an elfte und zwölfte Klassen der Gymnasien verteilt. Darüber hinaus liegt „AZUBIS gesucht“ in zahlreichen öffentlichen Einrichtungen wie Bibliotheken oder Vereinen kostenfrei aus.

„AZUBIS gesucht“ online

„Draußen“ das Magazin nicht gefunden? Wer die gedruckte Version nicht auftreiben konnte, kann das Magazin als E-Paper auch hier durchblättern und lesen. Neben dem Magazin als E-Paper gibt es im Online-Special viele weitere Infos und Tipps rund um die Ausbildung.

In der Rubrik „Finden“ geht es etwa um Berufsberatungsangebote – die ja auch in der Pandemie noch vorhanden sind. Unter dem Punkt „Bewerbung“ laufen konkrete Tipps zu Lebenslauf, Anschreiben, Foto und Co. Im Bereich „Vorstellen“ wird es besonders spannend: Eine Leipziger Recruiterin stellt Fragen, die einem so im Vorstellungsgespräch begegnen können – und liefert die besten Antwortmöglichkeiten gleich dazu. Außerdem zu lesen: Welche Versicherungen nach der Schule gebraucht werden, wie die Azubitickets der Verkehrsverbünde funktionieren, das Auslandsjahr (wenn es denn wieder geht) und allerhand mehr.

„AZUBIS gesucht“ ist als Magazin und hier im Netz ein hilfreicher Begleiter auf dem Weg in die Ausbildung.

Von Redaktion Leipzig Media