Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Authentizität wichtiger als gute Dauerlaune
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Authentizität wichtiger als gute Dauerlaune
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:07 14.02.2020
Vorgesetzte sind nicht automatisch für die gute Laune im Team zuständig. Quelle: Christin Klose/dpa-tmn
Berlin

Auch Führungskräfte können Emotionen im Arbeitsleben nicht einfach abstellen. Immer nur positive Schwingungen und Freude zu verbreiten, klappt aber auch nicht - selbst wenn das vermeintlich zu einem guten Führungsstil gehört.

Eine authentische Haltung ist wichtiger als rund um die Uhr gut gelaunt zu sein, erklärt Arbeitspsychologin Laura Venz von der Leuphana Universität Lüneburg im Magazin "topeins" der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Das heißt aber wiederum nicht, dass Führungskräfte stoische Griesgrame sein müssen. Und wem es an Einfühlungsvermögen fehlt, der müsse das trainieren, so der Rat der Expertin. Denn: Vorgesetzte müssen wissen, wie sie Gefühle ihrer Mitarbeitenden erkennen, um darauf eingehen zu können. In Trainings können Führungskräfte, die oft gereizt, ängstlich oder cholerisch reagieren, außerdem ihre eigenen Schwächen entdecken - und daran arbeiten, ihre Emotionen besser zu steuern.

dpa

Als die Bundesregierung vor fünf Jahren einen gesetzlichen Mindestlohn einführte, war das in anderen Ländern längst Standard. Auch heute noch liegt Deutschland nicht sehr weit vorn.

13.02.2020

Die allermeisten Menschen haben hierzulande einen Schulabschluss. Bei einem relativ geringen Teil ist das anders. Deutliche Unterschiede gibt es zwischen einzelnen Bundesländern.

13.02.2020

Im Wettbewerb um Fachkräfte müssen sich Unternehmen Einiges einfallen lassen. Günstiger Wohnraum kann dabei ein Standortvorteil sein - sowohl in Ballungsräumen als auch auf dem Land.

12.02.2020