Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Warum der Schreibtisch leer bleiben sollte
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Warum der Schreibtisch leer bleiben sollte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 12.06.2019
In einem Rollcontainer können Dinge verstaut werden, die sonst auf dem Schreibtisch Platz finden würden. Quelle: Jens Schierenbeck
Giengen an der Brenz

Wer am Schreibtisch arbeitet, verbreitet auf seinem Platz schnell mal kreatives Chaos. Besonders sinnvoll ist das nicht: "Der Schreibtisch sollte frei bleiben", rät Effizienzexperte Jürgen Kurz. Denn: Leere Tische machen die Arbeit effizienter, so seine Erfahrung.

Etwas auf dem Schreibtisch abzulegen, in der Hoffnung, rechtzeitig an die dazugehörige Aufgabe zu denken, bringt oft nichts. "Auch wenn etwas auf dem Tisch liegt, heißt das nicht, dass man es nicht vergessen kann", erklärt Kurz. Er empfiehlt stattdessen: Die laufenden Aufgaben mit dem digitalen Kalender verknüpfen. Der kann einen an anstehende To-dos und Deadlines erinnern.

Für einen aufgeräumten Schreibtisch empfiehlt Kurz, etwa den Platz auf dem Rollcontainer zu nutzen. Dort können zum Beispiel Folien mit wichtigen Infos Platz finden, die Berufstätige stets zur Hand haben müssen - wie der Dienstplan etwa.

dpa

Das Beispiel der HTWK in Leipzig zeigt, wie Praxisdenken und Vernetzung von Akteuren gegen den Fachkräftemangel wirken. Das Kooperative und Duale Studium sind zu regelrechten Nachwuchsschmieden geworden.

08.06.2019

Nein, das macht Angelica Huber direkt klar, bereut hat sie ihre Entscheidung keine Sekunde lang. Im August 2018 ist sie aus dem bayerischen Lichtenfels in die Skatstadt gezogen. Und sie setzt viel daran, dass es ihr andere gleich tun.

08.06.2019

Für einen Weltmarktführer arbeiten? In Eilenburg? Klingt toll. EBAWE Anlagentechnik sucht Monteure, Elektriker, Programmierer. Warum das Unternehmen so erfolgreich ist, zeigt die folgende Multimedia-Story.

08.06.2019