Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Aktuelles Weiterarbeit nach der Rente rechtzeitig absprechen
Mehr Studium & Beruf Aktuelles Weiterarbeit nach der Rente rechtzeitig absprechen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 06.02.2019
Wer trotz Rentenalter weiterarbeiten will, den berät die Deutsche Rentenversicherung. Quelle: Julian Stratenschulte
Berlin

Berufstätige, die noch nicht in Rente gehen wollen, können auch über ihr gesetzliches Renteneintrittsalter hinaus weiterarbeiten.

Wichtig ist es in diesem Fall, die Weiterarbeit rechtzeitig mit dem Arbeitgeber abzusprechen. Darauf weist die Bundesregierung in einem

Ratgeber zum Thema hin.

Arbeitgeber und Arbeitnehmer können zum Beispiel eine Weiterarbeit auf befristete Zeit vereinbaren, informiert die Broschüre. Die Weiterarbeit kann dann mehrfach verlängert werden. Auch wer offiziell in Rente geht und als Rentner oder Rentnerin weiterarbeiten möchte, sollte vorher alles genau mit dem Arbeitgeber besprechen.

Um herauszufinden, welches der bessere Weg ist, können sich Interessierte bei der Deutschen Rentenversicherung beraten lassen.

dpa

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Laut einer Studie arbeiten Praktikanten regelmäßig länger. Ob dabei unentgeltlich Arbeit geleistet wird und wie es um Perspektiven nach dem Praktikum steht, wurde dabei auch in den Blick genommen.

05.02.2019

Vokabeln lernen im Schlaf - das ist wohl der Traum eines jeden Schülers und Studenten. Schweizer Forscher weisen nun nach, dass man tatsächlich im Tiefschlaf lernen kann. Das Pauken ersetzt es aber nicht.

04.02.2019

Nachfolger gesucht: Mehr als 200.000 Mittelständler wollen ihre Firma bis Ende kommenden Jahres in neue Hände geben. Doch vor allem externe Kandidaten sind rar.

04.02.2019