Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 1° wolkig
Nachrichten Digital

Netzwelt

Bei jeder neuen Version des Android-Betriebssystems werden manche Geräte nicht mehr berücksichtigt. Vor allem ältere Smartphones können das Update auf Android 12 unter Umständen nicht erhalten.

Bis die neue Android-Version an den Start geht, werden noch einige Monate vergehen. Doch schon jetzt ist bei einigen Herstellern mit hoher Wahrscheinlichkeit bekannt, für welche ihrer Geräte das angekündigte Update verfügbar sein wird. Die Liste der Smartphones im Überblick.

08:22 Uhr
Anzeige

Die Twitter-Alternative Parler ist wieder online. Nach der Erstürmung des Kapitols ist die Plattform, die vor allem von Trump-Fans genutzt wird, vom Netz gegangen. Parler bezeichnete sich als auf Redefreiheit fokussierte Online-Plattform.

15.02.2021

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche LVZ-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Es tut sich was in Deutschlands Mobilfunkbranche. Zu den drei Handynetzen hierzulande kommt bald ein viertes von 1&1 Drillisch hinzu. Der Neueinsteiger will auch an einem eigenen 5G-Netz arbeiten.

15.02.2021

Die neue Audio-Chat-App Clubhouse sorgt in Pandemiezeiten mit ihren Talkrundenangeboten für Furore. An dem Erfolg des Start-ups aus San Francisco will jetzt auch Netzriese Facebook partizipieren. Nach Informationen der „New York Times“ plant man bei dem sozialen Netzwerk ein ähnliches Audioprodukt.

11.02.2021

Wenn es um Donald Trump ging, standen oft seine Äußerungen auf Twitter im Mittelpunkt. Jetzt ist Trump bis auf Weiteres von der Plattform verbannt - doch Twitter betont, dass dies kein Nachteil für das Geschäft sei. Im Januar 2021 habe man mehr neue Nutzer als durchschnittlich verzeichnet.

10.02.2021
Anzeige

Cookie-Zustimmungsabfragen können teilweise echt nervig sein. Die meisten wollen die lästigen Fenster schnell wieder loswerden, doch es steckt mehr dahinter. Deswegen sollten sich Nutzerinnen und Nutzer Zeit nehmen, bevor sie ihre Präferenzen festlegen. Eine Zustimmung kann nämlich auch für den User von Nutzen sein.

10.02.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Corona schränkt bereits viele Freizeitmöglichkeiten ein - die Medienzeiten sollen nicht dazugehören. Eine klare Tagesstruktur hilft, den Medienkonsum zu steuern. Eltern sollten bei ihren Kindern auf körperliche Signale achten, um Smartphone, Rechner, Tablet und Co. rechtzeitig auszuschalten.

10.02.2021

Die Corona-Warn-App des Bundes wird von zu wenigen Smartphone-Besitzern genutzt. Ein neues Update soll nun auch die Besitzer von älteren Smartphones ins Boot holen. Eine Zusatz-Funktion könnte die Wirksamkeit spürbar erhöhen – doch erfahrungsgemäß wird es mit der Umsetzung dauern.

10.02.2021

Bei Google-Suchanfragen zu Krankheiten wird bei den Ergebnissen prominent eine Infobox des Gesundheitsministeriums angezeigt. Diese Kooperation wurde von Landgericht München nun als Kartellverstoß bewertet. Der Medienkonzern Burda hatte geklagt.

10.02.2021

Dank Tesla erlebte die Digitalwährung Bitcoin einen nie dagewesenen Kurssprung um mehr als 15 Prozent. Der Kurs liegt derzeit bei mehr als 44.000 Dollar. Tesla investierte nicht nur 1,5 Milliarden Dollar in Bitcoins, künftig will der E-Auto-Bauer die Währung auch als Zahlungsmittel akzeptieren.

08.02.2021
Anzeige