Menü
Anmelden
Nachrichten Die politischen Protagonisten der Flüchtlingskrise und was aus ihnen wurde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:37 30.08.2020

Die politischen Protagonisten der Flüchtlingskrise und was aus ihnen wurde

10-10 10 Bilder

Viktor Orbán zählt zu den schärfsten Gegnern der Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Seit seiner Wahl 2010 zum Ministerpräsidenten von Ungarn wird gegen ihn der Vorwurf erhoben, die Menschenrechte in Ungarn systematisch einzuschränken. Orbán ist ein großer Widersacher der Europäischen Union. Mit seinen europäischen Amtskollegen gibt es in der Flüchtlingskrise massive inhaltliche Differenzen. Orbán zeigt in dieser Zeit immer wieder den Schulterschluss mit CSU-Chef Horst Seehofer, damals noch Bayerns Ministerpräsident. Zu seinen schärfsten Maßnahmen zählt der Bau eines vier Meter hohen Zauns zur Grenze nach Serbien, mit dem er vor allem die Zuwanderung von Syrern, Irakern und Afghanen, die das Land in den meisten Fällen nur als Transitstation in Richtung Westeuropa nutzen, stoppen will. In einer Rede zur Lage der Nation im Februar 2018 spricht Orbán sich gegen Migration und eine vermeintliche „Islamisierung“ aus.

Quelle: John Thys/AFP Pool/AP/dpa
10-10 10 Bilder
Nachrichten

18 Bilder - So wütet das Unwetter auf Kreta

Nachrichten

3 Bilder - Open Air Berlin während der Pandemie

Nachrichten

13 Bilder - So lief die Räumung der "Liebig 34"

Mitteldeutschland

6 Bilder - Weltmeisterzug in Meiningen

Mitteldeutschland

6 Bilder - Renaissancefest auf Festung Königstein