Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Games 13. Lange Nacht der Computerspiele an der HTWK Leipzig
Nachrichten Kultur Games 13. Lange Nacht der Computerspiele an der HTWK Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 11.05.2019
Archivbild: Die 11. Lange Nacht der Computerspiele in der HTWK Leipzig. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Leipzig wird wieder zur nächtlichen Spielwiese: Am 11. Mai lädt die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) zur 13. Langen Nacht der Computerspiele in den Lipsiusbau in der Karl-Liebknecht-Straße 143 ein. Von 14 Uhr bis Mitternacht werden dort Ausstellungen, Vorträge und zahlreiche Mitmach-Möglichkeiten geboten.

Am selben Tag findet zuvor der Hochschulinformationstag am HTWK-Campus auf der gegenüberliegenden Straßenseite statt. Von 10 bis 15 Uhr können sich dort Interessierte sämtliche Studiengänge der Hochschule vorstellen lassen. Absolventen, Studierende und Lehrende geben Auskunft, Praxispartner der HTWK beraten zum kooperativen Studium. Auch in die Labore, Werkstätten, Ateliers und Kabinette kann an diesem Tag ein Blick geworfen werden.

Im Anschluss gibt es im Lipsius-Bau ein vielfältiges Programm für alte und junge Computerspielfans. So wird es von 16 bis 22 Uhr in Summe elf Vorträge zu hören geben, unter anderem über den Umgang mit Computerspielen in der Familie sowie über räumliches Erzählen oder Ideologie in Videospielen.

In einer Retro-Ausstellung gibt es Konsolen und Heimcomputer aus vier Jahrzehnten zu bestaunen. Auch der Leipziger René Meyer wird mit einem Teil seiner „Haus der Computerspiele“-Sammlung, die es mal ins Guinnessbuch der Rekorde schaffte, vor Ort sein. Der Leipziger eSport e.V. stellt sich vor, mehrere Turniere und Brett- und Pen&Paper-Spiele laden zum Mitmachen ein. Außerdem können Virtual-Reality-Brillen ausprobiert werden. In vierten Etage treten zudem wieder Fußballroboter gegeneinander an.

Eine Liste aller Aussteller findet sich auf der Webseite der HTWK.

von Christian Neffe

 

Games „Days Gone“ im Spieletest - Dieser Road-Trip ist nichts für Angsthasen

Verlassene Dörfer und Schreie aus dem Wald: Wer in die gefährliche Welt von „Days Gone“ eintaucht, braucht Nerven wie Drahtseile. Das exklusive PS4-Abenteuer spielt mit der Angst – und erzählt eine der stärksten Geschichten des Jahres. 

09.05.2019

„Trüberbrook“ hat in diesem Jahr den Deutschen Computerspielpreis gewonnen. Das außergewöhnliche Grafikadventure wagt einen magischen Trip in eine eingebildete Vergangenheit – mit Nora Tschirner und Jan Böhmermann in neuen Rollen.

05.05.2019

Kampf bis zum bitteren Ende: „Mortal Kombat 11“ ist ab sofort erhältlich – und wie immer nichts für schwache Nerven. Freunde von „Beat Em Ups“ werden hier ziemlich herausgefordert – auch optisch.

02.05.2019