Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Getanzter Rausch -TdJW tanz gegen Crystal an
Nachrichten Kultur Getanzter Rausch -TdJW tanz gegen Crystal an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:59 18.02.2014
Crystal (Archivbild) Quelle: dpa
Leipzig

Übertitelt ist das Sujet mit Crystal, Methamphetamin im Fachjargon. Eine Droge, vernichtend wirksam und hoch im Kurs auf dem hiesigen Markt laut dem aktuellen Suchtreport der Stadt. Karnofka hat sich für die Produktion der "Variationen über Rausch" intensiv mit dem Thema Crystal auseinandergesetzt, Informationen beim Bundesgesundheitsministerium eingeholt und bei Suchtberatungsstellen angeklopft. "Es ist eine Droge, die in allen Gesellschaftsschichten auftaucht", sagt Karnofka, "ein Flash, ein Kick, der im Körper, im Kopf explodiert". Und dort verheerende Spuren hinterlässt.

Auf der Bühne soll das etwa mit schnellen, drastischen Szenenwechseln und orgiastischen, verstörend geräuschvollen Tanzeinlagen dargestellt werden. Dafür hat das TdJW drei Gast-Tänzer aus Berlin neben drei hauseigenen Ensemblemitgliedern verpflichtet. Mit der Wucht der Szenen will Dramaturgin Karnofka zentrale Fragen in den Raum werfen: "Was führt Menschen dazu, Grenzerfahrungen durch Rausch machen zu wollen? Warum wollen sie aus der Normalität ausbrechen?" Die Modesubstanz Crystal ist keine Antwort, dient aber als aktueller Aufhänger für das Tanztheater.

Der städtische Suchtreport spricht davon, dass sich "die Tendenz der Zunahme von Crystalkonsum weiter fortgesetzt" hat. Demnach verzeichnet die Station Teen Spirit Island in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie am Park-Krankenhaus Leipzig bei 69 von 124 Patienten die Hauptdiagnose Crystal. Fast alle sind unter 18 Jahren. Das TdJW fasst mit seinen "Variationen über Rausch" also eine junge Zielgruppe ins Auge. Seit Beginn der Proben Mitte Januar steht die Spielstätte daher in engem Kontakt mit dem Immanuel-Kant-Gymnasium, gibt es Arbeitsgemeinschaften und Probenbesuche von Neuntklässlern mit Blick auf das Thema Rausch. Auch wenn derartigen Zuständen wie zum Beispiel bei Sport oder Tanz ein positiver Anstrich nicht abgeht, steht nach wie vor Crystal über der Produktion. "Die schlimmen Seiten werden knallhart aufs Tablett gebracht", verspricht Winnie Karnofka.

Das Tanztheaterstück "Crystal - Variationen über Rausch" steht mit Uraufführungen in Leverkusen am Sonntag sowie in Leipzig im TdJW am 6. März vor einer Doppelpremiere. Sieben Vorstellungen sind im TdJW angesetzt, zu jeder soll es eine Podiumdiskussion geben. Karten unter Telefon 0341 4866016

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 19.02.2014

Felix Kretz

Sorpigal. Massen von Orks und Zwergen treten in Rollenspielen gegeneinander an, das Genre hat Hochkonjunktur, mit jeder Neuerscheinung wachsen die Ansprüche.

Michael Frömmert 18.02.2014

Die Oper Leipzig bietet zwischen dem 18. Februar und 1. März diverse Ferien-Veranstaltungen für Kinder an. Diese richten sich nach Angaben der Oper an Inhaber eines Ferienpasses und andere Interessierte.

17.02.2014

Der Tod ist wie ein unaufgeräumtes Zimmer. Überall bleiben Fragen liegen. Werden nach dem Ableben die Punkte in Flensburg gelöscht, wie lange bekommt man noch Nachrichten der Facebook-Freunde oder Newsletter? Wahrscheinlich, so vermutet Schauspieler Jens Eulenberger als Hagen, hinterlässt man im Netz mehr Spuren als im wahren Leben.

Mark Daniel 17.02.2014