Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur GfZK präsentiert neue Ausstellung – Tschau Tschüssi zieht in Neubau um
Nachrichten Kultur GfZK präsentiert neue Ausstellung – Tschau Tschüssi zieht in Neubau um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 27.01.2017
In der Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig öffnet am Freitag eine neue Ausstellung. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (GfZK) präsentiert ab Freitag eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Räume der Kunst“ stellen Lars Bergmann, Martin Beck und Suse Weber im Neubau des Gebäude aus und bedienen unterschiedliche Kunstformen – von Plastiken bis zur Installation. Dabei gehe es um einen gesellschaftskritischen Kunstbegriff und die Verknüpfung von ästhetischer Erfahrung und Alltag, wie die Galerie mitteilte.

Passend dazu zieht der Leipziger Laden Tschau Tschüssi dauerhaft von der Härtelstraße in die GfZK. Das Angebot von lokalen und internationalen Designern reicht von Bereichen wie Papeterie oder Mode zu Schmuck und Grafik. In den neuen Räumlichkeiten soll allerdings nicht nur konsumiert, sondern auch ins Gespräch gekommen werden.

Anzeige

Neben Tschau Tschüssi beherbergt die GfZK eine Bibliothek, ein Café und zwei Hotelzimmer, die je von anderen Künstlern gestaltet wurden.

Eröffnung „Räume der Kunst“ Freitag, 27. Januar 2017, ab 19 Uhr. Ausstellung bis 14. Mai 2017.

jhz

Kultur Britisches im Großen Concert unter Andrew Manze - Mit Skalpell und großem Besteck
27.01.2017
Kultur Aus für „Over the River“ - Aus Protest: Christo stoppt Mega-Projekt
26.01.2017