Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Keine Gitarren, kein Schlagzeug aber Hits im neuen Gewand – Gabriel kommt nach Leipzig
Nachrichten Kultur Keine Gitarren, kein Schlagzeug aber Hits im neuen Gewand – Gabriel kommt nach Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 12.09.2010
Leipzig

Dafür hat Gabriel seine Hits in Zusammenarbeit mit seinem Orchester neu arrangiert.

Mit dem Album "Scratch My Back" stieg Gabriel im März 2010 von null auf Platz zwei der deutschen Charts ein. Darauf covert der Pop-Musik-Veteran Stücke von Künstlern und Bands wie David Bowie, Arcade Fire oder Radiohead. Auch an David Byrne, Tom Waits und Lou Reed legte Gabriel Hand an. In seinen Neubearbeitungen verzichtet er gewollt auf Gitarren und Schlagzeug, um die Songs zu entschlacken und neu wirken zu lassen. Gemeinsam mit dem London Scratch Orchester um den Komponisten und Arrangeur John Metcalfe hüllt der Pop-Veteran, Menschenrechtler und Umweltschützer die Stücke in ein neues orchestrales Gewand.

Nicht verzichten wollte Gabriel bei seiner Welttour auf seine eigenen Hits: Auch sie werden ein Teil der Show sein, selbstverständlich neu arrangiert, denn der Ausnahmemusiker Gabriel ist stets für Innovationen offen.

Leipzig. Am 14. September um 20 Uhr kommt Peter Gabriel in die Arena Leipzig. Der mittlerweile 60-jährige Musiker kündigt ein orchestrales Spektakel an. „New Blood“ heißt die Welttour, auf der er in der Messestadt hält. Dafür hat Gabriel seine Hits in Zusammenarbeit mit seinem Orchester neu arrangiert.
Schon in den 1970ern und 1980ern stand Gabriel für frische Ideen. Seine Musik und auch deren Umsetzung prägten die Popkultur nachhaltig: Die quietschbunten Musikvideos zu "Sledgehammer" und "Big Time" machten deutlich, dass sich dieser Künstler von der breiten Masse abheben wollte. Seine Fans überzeugte Gabriels vor seiner Solokarriere bereits als Teil der Band Genesis, der er bis1975 als Sänger angehörte.

Auch in der Jetztzeit gefeierte Bands wie die US-Amerikaner von Vamipre Weekend bekennen, dass ihre Mischung aus Pop, Indierock und vielen Weltmusikeinflüssen sich auch auf Gabriels Sounds bezieht.

Der Vorverkauf läuft bereits. Karten gibt es im unter Telefon 01805 2181-50, im LVZ-Stadtbüro in der Nikolaistraße 42 und in der Geschäftsstelle der Leipziger Volkszeitung im Peterssteinweg 14.

Holger Günther

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der französische Regisseur Claude Chabrol ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 80 Jahren, wie das Pariser Rathaus mitteilte. Mit mehr als 60 Kinofilmen gehörte Chabrol zu den bedeutendsten Filmemachern Frankreichs.

12.09.2010

Kunst und Kunsthandwerk aus aller Welt werden bis Sonntag im Leipziger Grassi Museum für Völkerkunde zum Kauf angeboten. „Auf dem Basar haben die Besucher die Möglichkeit, sich den Kulturen der Welt von ihrer kunsthandwerklichen Seite zu nähern“, teilte das Museum mit.

03.11.2016

Im ehemaligen Wohn- und Arbeitshaus von Werner Tübke (1929-2004) wird seit Samstag Malerei der „Leipziger Schule“ ausgestellt. Galerist Karl Schwind hat die Sammlung Fritz P.

11.09.2010