Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional 160.000 Fans feiern Böhse Onkelz und Helene Fischer
Nachrichten Kultur Kultur Regional 160.000 Fans feiern Böhse Onkelz und Helene Fischer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:34 22.06.2018
In den letzten Zügen: Donnerstagmorgen wird die Deko des Böhse-Onkelz-Festivals Matapaloz gerade noch fertig gestellt. Quelle: Kempner
Leipzig, Leipzig

Leipzig erwartet ein Konzert-Wochenende der Superlative. Rund 160 000 Musikfans werden in die Stadt strömen – zu zwei Großveranstaltungen, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Im Stadion feiert Schlagerstar Helene Fischer (33) am Samstag und Sonntag ihren Europa-Tourauftakt. Parallel findet Freitag und Samstag auf dem Gelände der Neuen Messe das Matapaloz statt, ein Festival organisiert von der umstrittenen Deutschrock-Band Die Böhsen Onkelz. Zum ersten Mal wird das Areal für ein Festival genutzt.

Der Leipziger Verkehr gerät mit diesen Großveranstaltungen an seine Belastungsgrenze. Um einen Kollaps rund um die Konzerte am Stadion zu vermeiden wird laut Ordnungsamt das westliche und östliche Waldstraßenviertel an beiden Tagen jeweils von 10 bis 20.30 Uhr gesperrt. Auch die Straße „Am Sportforum“ ist aus Sicherheitsgründen teilweise nicht befahrbar. Die Waldstraße bleibt für den Durchgangsverkehr aber frei. Besucher der Helene-Fischer-Konzerte werden gebeten, die ausgeschilderten P+R-Plätze zu nutzen, weil es an der Arena nur wenige Parkmöglichkeiten gibt.

40.000 Gäste pro Tag feiern die Böhsen Onkelz

Auch das Matapaloz hat Auswirkungen auf den Verkehr. Die Autobahn-14-abfahrt „Leipziger Messe“ wird ab Freitag 0 Uhr bis Sonntagmorgen 4 Uhr gesperrt, teilt das Ordnungsamt mit. Im Umfeld des Festivalareals kommt es ebenfalls zu Verkehrseinschränkungen.

Zehntausende Fans pilgern am Wochenende nach Leipzig, um beim Matapaloz-Festival dabei zu sein. (Bilder: Andreas Debski)

Bis Sonntag ist der Handelsring zwischen Seehausener Allee und Messe-Allee gesperrt. Der Graf-Zeppelin-Ring wird als Rückstaufläche freigehalten und als Einbahnstraße beschildert. Ab Freitagnacht sind aus Sicherheitsgründen die nördlichen Fahrspuren zwischen Handelsring und Alter Dübener Landstraße gesperrt.

Das von den Böhsen Onkelz organisierte Festival Matapaloz findet am Wochenende zum zweiten Mal statt. 2017 feierten am Hockenheimring in Baden-Württemberg 100 000 Menschen. Dieses Jahr werden 40 000 Gäste pro Tag erwartet. Dazu, wie viele Tickets genau verkauft wurden, machen die Veranstalter keine Angaben.

Helene Fischer feiert in Leipzig den Auftakt ihrer Europa-Tour. Quelle: André Kempner

Für die Helene-Fischer-Shows gibt es noch wenige Karten an der Abendkasse. Zu beiden Konzerten kommen je etwa 40 000 Besucher. Aus Sicherheitsgründen sollten Besucher auf Taschen verzichten, die größer als A4-Format sind. Fischer wird alte und neue Songs präsentieren und performt eine perfekt durchchoreographierte, spektakuläre Show.

Leipziger Hotels profitieren stark

Das Matapaloz verspricht das Kontrastprogramm zu Schlager und Glitzer. Neben den Böhsen Onkelz spielen Megadeth, In Extremo und acht andere Bands. Schon Donnerstagmorgen reisten die ersten Fans an und reihten sich in langen Autoschlangen vor dem Einlass. Das Areal sei auch wegen der zentralen Lage perfekt als Festivalareal, sagt Veranstaltungschef Oliver Hoppe: „Nicht jeder Besucher will campen und kommt dann bequem vom Hotel mit der Straßenbahn zum Festival.“

Für die Leipziger Hotels sind beide Events eine wichtiger Einnahme-Quelle. Zwar seien die 17 500 Hotelzimmer in der Messestadt nicht ausgebucht, so Holm Retsch, Geschäftsführer des Hotel- und Gaststättenverbands. Dennoch profitierten die Hotels in Leipzig „enorm“ von den beiden Großveranstaltungen.

Von Sophie Aschenbrenner

Die Theatergruppe Das Üz hat in Leipzig George Bernard Shaws „Pygmalion“ als Sommertheater-Spaß inszeniert. Die Besucher des Werk 2 erleben ein Feuerwerk an Wortwitz und Slapstick – gepaart mit einer augenzwinkernden Kritik an gesellschaftlichen Konventionen.

21.06.2018

Donnerstagmorgen wurde beim Aufbau des Matapaloz’ noch letzte Hand angelegt, draußen warteten die Fans schon in langen Autoschlangen. Sie sind sicher: „Das wird ein geiles Wochenende“.

21.06.2018

Am Freitag wird das Fotofestival f/stop In Leipzig eröffnet, ein Display mit Fotos und Texten zum Jahr 1990 steht schon jetzt auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz. „Wer sich mit dem Erfolg populistischer Bewegungen in Ostdeutschland auseinandersetzen will, muss dieses Jahr freilegen“, meinen die Kuratoren.

20.06.2018