Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 1° wolkig
Nachrichten Kultur Kultur Regional

Kultur / Leipzig

Ästhetik und Horror: Erasmus Schröter fotografierte Bunkeranlagen in Frankreich (Bunker WB 54, 1995, C-Print Diasec, Ausschnitt).

Der Leipziger Fotokünstler Erasmus Schröter ist am Sonntag im Alter von 64 Jahren überraschend gestorben. Seine spezifische Handschrift wird schmerzhaft fehlen. Ein Nachruf.

14:16 Uhr
Anzeige

Ein gefallene Psychiater verliebt sich in eine glühende Zionistin. „Besetzte Gebiete“, der neue Roman des Niederländers Arnon Grünberg, ist eine irre Klamotte über Fundamentalismus, Schmerz und Lust. „Leben des Brian“-Humor trifft auf eine Welt mit Stammesdenken und archaischen Feindbildern. Das kann nicht gut ausgehen.

15.04.2021

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche LVZ-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Was soll man lesen in diesem Frühjahr? Der Sächsische Literaturrat empfiehlt in seinem „Bücherkoffer“ zehn Neuerscheinungen, fast alle kommen aus Leipzig. Neben Romanen, Gedichtbänden, Kinderbüchern steht eine Übersetzung aus dem Russischen: Viktor Martinowitschs „Revolution“.

14.04.2021

Philipp Ahmann hat mit seinem MDR-haben eine CD produziert, die Motetten Anton Bruckners und Michael Haydns kombiniert und musikalisch wie aufnahmetechnisch reif für die Insel ist.

14.04.2021

Auch der Frühjahrs-Rundgang muss ausfallen, mehrere Galerien in der Leipziger Spinnerei zeigen aber neue Ausstellungen für ein Publikum, das Hygieneregeln einhält. Ein Überblick.

14.04.2021
Anzeige

Eine „unglückliche Bewegung“ soll Schuld daran sein, dass Angela Merkel derzeit allen den Mittelfinger zeigt. Möglich ist aber auch, dass es an unglücklichen Entwicklungen liegt. Eine Glosse von Janina Fleischer

14.04.2021

Gesehen werden - Anzeige aufgeben

Im Online-Service-Center der Leipziger Volkszeitung können Sie Ihre Anzeigen aufgeben - alles online und rund um die Uhr. Um das OSC nutzen zu können, müssen Sie sich einmalig kostenlos registrieren.

Woher kommt die Kunst in unseren Museen? Unter anderem mit dieser Frage beschäftigen sich Provenienzforscher auf der ganzen Welt. Am Mittwoch laden sie zum „Tag der Provenienzforschung“ und zeigen, wie wichtig ihre Recherche ist – auch in Fragen Aufarbeitung der Geschichte.

13.04.2021

Theater befassen sich zu wenig mit der Wechselwirkung von Mensch und Natur. Das sagt Meeres- und Polarforscherin Antje Boetius, Initiatorin des „Theaters des Anthropozän“ – und regt an, naturwissenschaftliche Zusammenhänge künstlerisch auch jenseits von Zahlen und Fakten zu vermitteln.

13.04.2021

Vor 75 Jahren wurde die Defa gegründet, nun erinnert sich Rudolf Jürschik, der letzte Chefdramaturg der DDR-Filmproduktionsfirma, an seine Jahre in Potsdam-Babelsberg.

13.04.2021

Sie ist ausgesprochen solide: die Liste der 15. Finalisten für den Preis der Leipziger Buchmesse in den Kategorien Belletristik, Sachbuch, Übersetzung. Aber das muss ja nichts Schlechtes sein in unsoliden Zeiten.

13.04.2021
Anzeige

Meistgelesene Artikel / 7 Tage

Schau!, das Online-Museumsportal zeigt aktuelle Ausstellungen, Neuigkeiten, Öffnungszeiten und Eintrittspreise von mehr als 30 Leipziger Museen.

Blättern Sie hier durch die aktuelle Veranstaltungsbeilage "Applaus" und finden Sie Konzerte, Shows, Ausstellungen, Sport-Events und mehr in Leipzig und Umgebung.

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.