Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Kultur Regional Ab Donnerstag: 9. Leipziger Bildhauer Pleinair auf dem Monopol-Gelände
Nachrichten Kultur Kultur Regional

9. Leipziger Bildhauer Pleinair auf dem Monopol-Gelände

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 31.05.2021
Juri Platon beim Bildhauer Pleinair 2020
Juri Platon beim Bildhauer Pleinair 2020 Quelle: KuK Gohlis e.V.
Anzeige
Leipzig

Kunstgestaltung live erleben: Das Leipziger Bildhauer Pleinair 2021 beginnt am Donnerstag, 3. Juni, und wird zehn Tage lang bis Sonntag, den 13. Juni, gehen. Für die neunte Ausgabe wurde das Monopol in der Haferkornstraße 15 als neuer Veranstaltungsort ausgewählt. Vor Ort können sieben Kunstschaffende bei der Arbeit an neuen Werken beobachtet werden: die Leipziger Frank Mühlfriedel, Rainer Jacob, Uta Schlenzig und Sebastian Schneider, die Hallenserin Katharina Günther, der aus Märkisch Luch in Brandenburg stammende Juri Platon sowie die Ecuadorianerin Helena García Moreno.

Passend zur Rückkehr des laufenden Kulturbetriebs in der Messestadt lautet das Motto des diesjährigen Symposiums „Gute Aussichten“. Die Künstlerinnen und Künstler stehen täglich von 10 bis 18 Uhr für Begegnungen zur Verfügung, wie der veranstaltende Gohliser Verein zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. bekanntgab.

Vernissage am 13. Juni

Ergänzt wird das Programm durch zwei Musikveranstaltungen: Am Sonnabend, dem 5. Juni, eröffnen unter anderem Ghandi Aljrf und Karolina Trybala um 19 Uhr mit dem Konzert „Form + Klang“ die Reihe Kultur im Dialog 2021. Tickets vorab unter mail@kuk-gohlis.de.

Die Vernissage zum Bildhauer Pleinair beginnt am 13. Juni um 17 Uhr, gefolgt von einem zweiten Konzert des Duo Flex: Die polnische Violinistin Izabela Kałduńska und der Leipziger Künstler Torsten Pfeffer improvisieren gemeinsam ab 18 Uhr. Weitere Infos unter www.kuk-gohlis.de.

Von CN